Die TASSIMO Charmy  ist die erste Portionskaffeemaschine des Tassimo-Systems, die ich testen werde. In diesem ersten Beitrag möchte ich den Lieferumfang vorstellen und meinen ersten Eindruck der Maschine vermitteln. Das Tassimo-System verwendet die sogenannten T-Discs für die Zubereitung der Kaffeegetränke. Bei diesem System wird ein Barcode auf den Kapseln eingelesen wodurch dann die optimale Wassermenge und Temperatur für das jeweilige Getränk gewählt wird. Die Kapselmaschine Tassimo Charmy T55 gibt es für ca. 90 Euro im Handel.

Bei dem hier ausgepackten Modell handelt es sich um die rote Variante. Es gibt die Tassimo-Maschine aber auch noch in vielen anderen Farben (weiß, blau, schwarz).

Lieferumfang

Der Karton der Tassimo Charmy ist bunt gestaltet. Die bunte Darstellung des Kartons soll wahrscheinlich die bunte Kaffeevielfalt des Tassimo-Systems widerspiegeln. Der Karton hat eine angemessene Größe. Es wird auf unnötiges Verpackungsmaterial verzichtet. Neben zwei Styropor-Teilen ist die Maschine nur noch in einer einzigen Verpackungsfolie verpackt. Auf das Einpacken der einzelnen Teile (Wassertank, Abtropfschale, Kapselhalter) wurde verzichtet. So ist das Auspacken der Maschine auch relativ schnell erledigt. Direkt nach dem Öffnen des Kartons fallen einem diverse Anleitungen in die Hände. Hierbei handelt es sich um Informationen zur Kaffeeauswahl von Tassimo, der Registrierung der Maschine beim Tassimo-Onlineshop und natürlich der Bedienungsanleitung. Kaffeekapseln zum Probieren oder ein Entkalker sind nicht im Lieferumfang enthalten. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein Brita-Maxtra-Wasserfilter für den Wassertank.

  • Tassimo Charmy Maschine
  • Bedienungsanleitung
  • Brita-Wasserfilter für den Wassertank

Der erste Eindruck

Die Tassimo Charmy macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Kapselmaschine ist, obwohl sie hauptsächlich aus Kunststoff besteht, stabil und robust. Die Chromoptik am Verschlusshebel und der Zubereitungstaste lässt die Maschine hochwertig und stylisch wirken. Der Verschlusshebel besteht, genau wie fast alle Teile der Maschine, aus Kunststoff. Lediglich das Abtropfgitter besteht aus Metall. Die Seitenwände und die Oberseite der Tassimo Charmy haben einen matten Kunststoff. Auf der Vorderseite glänzt der Kunststoff. Durch die Chromoptik ist der Verschlusshebel anfällig für Fingerabdrücke. Einen Auffangbehälter für leere Kaffeekapseln gibt es bei dem Tassimo-System nicht. Die verbrauchte Kapsel muss nach der Zubereitung wieder entfernt und direkt entsorgt werden. Die Maschine verfügt insgesamt über zwei Tasten. Einen Ein-und Ausschalter auf der Vorderseite und einer Zubereitungstaste in Chrom-Optik.

Der Wassertank

Der Wassertank der Tassimo Charmy lässt sich einfach nach hinten abziehen. Der Wassertank macht einen sehr robusten Eindruck und besteht aus sehr festem Kunststoff. Er Verfügt über keinen Deckel. Auf den ersten Blick wirkt der Wassertank eher klein. Dieser zieht sich aber noch etwas in das Maschineninnere, wodurch der Wassertank 1,5 Liter fasst. Der Wassertank verfügt über einen MIN und MAX Aufdruck. Im Wassertank wird die Brita-Filterkartusche, die ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist, eingesetzt. Hierfür hat der Wassertank unten eine passende Öffnung. Für die Aktivierung des Wassertanks hat die Maschine auf der Oberseite im hinteren Bereich eine Anzeige für den Wasserfilter. Diese zeigt anhand von Balken genau an, wann der Wasserfilter verbraucht ist und ausgewechselt werden muss.

Unterhalb des Wassertanks befindet sich die eine kleine orangefarbene Disc für das Reinigungs und Entkalkungsprogramm. Neben der Disc befindet sich auch eine kurze Anleitung zur Reinigung und Entkalkung der Tassimo Charmy in dem Schacht.

Abtropfschale und Kapselträger

Die Abtropfschale ist rund gestaltet und lässt sich durch einen Drehmechanismus stufenlos in der Höhe verstellen. Auch die Abtropfschale besteht aus stabilem Kunststoff. Auf der Vorderseite ist ein Tassimo-Aufdruck zu finden. Nach dem Öffnen des Verschlusshebels kommt der Kapselträger für die T-Discs (die Tassimo-Kapseln) zum Vorschein.

Dieser besteht eigentlich nur aus einem kleinen Kunststoffring in welchen die Kapseln eingelegt werden. Darunter befindet sich der Einstechmechanismus der Tassimo Charmy. Der Barcode-Leser für den Barcode der Kapseln ist dort ebenfalls zu erkennen.

Alles in allem ist die Tassimo Charmy eine stylische Maschine, bei welcher meiner Meinung nach aber etwas viel Kunststoff verbaut ist. Auch wenn dieser durchweg sehr stabil und fest wirkt, verliert die Maschine durch die vielen Kunststoffteile doch etwas an Charme. Was die Maschine im Alltag kann wird der Test zeigen.

Wie gefällt Ihnen die Tassimo Charmy? Schreiben Sie ihre Erfahrungen einfach unter diesen Beitrag.

Unboxing-Video

Bosch TAS5546 Tassimo T55 Charmy Multi-Getränke-Automat, lucent rot (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 

  • Große Vielfalt aus über 40 Getränken vieler beliebter Marken
  • Perfekte Getränkequalität dank Intellibrew
  • Einfachste Getränkezubereitung durch Ein-Knopf-Bedienung
  • Verbesserter Geschmack durch Brita Maxtra Wasserfiltertechnologie

Neu ab: 0 Ausverkauft
kaufe jetzt

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Shares