Mit der Ankündigung eines kompakten und preiswerten Kaffeevollautomaten für Jedermann, macht Tchibo zum Jahresende noch einmal Schlagzeilen. Der Vollautomat, der ab dem 5. November bei Tchibo erhältlich ist, arbeitet mit bis zu 19 Bar Brühdruck und verfügt über ein hochwertiges Kegelmahlwerk aus Edelstahl, welches zudem noch „besonders“ leise sein soll. Der „Esperto Caffè“, wie der Vollautomat offiziell heißt, hat zudem ein kompaktes „Slim“-Design mit den Maßen 18 cm x 31,5 cm x 40 cm, so dass dieser garantiert auch in der kleinsten Küche einen Platz findet. Der erste eigene Vollautomat aus dem Hause Tchibo kommt zudem mit einem gelungenen Design daher, welches einen durchweg hochwertigen Eindruck ausstrahlt. Der Kaffeeauslauf ist in der Höhe verstellbar. Über das Touch-Display soll sich auf Knopfdruck ganz einfach Espresso, Caffè Crema und Americano zubereiten lassen. Die Getränkemenge ist individuell von 35 bis 250 ml programmierbar, so dass der Kaffee genau so zubereitet werden kann, wie ihr ihn am liebsten mögt. Trotz den kompakten Designs verfügt der Kaffeevolautomat über einen 1,1 Liter großen Wassertank und einen Kaffeebohnenbehälter, der, nach Erweiterung, Platz für bis zu 300 Gramm Kaffeebohnen bietet. Für eine noch leichtere Reinigung ist die Brühgruppe entnehmbar.

In Kombination mit einem externen Milchaufschäumer lassen sich auch Kaffee-Milchgetränke wie ein Cappuccino oder ein Latte Macchiato zubereiten. Für Tchibo Card Kunden gibt es den Vollautomaten zu einem Einführungspreis von nur 199 Euro (Normalpreis 269 Euro). Mit diesem Preis dürfte der Tchibo „Esperto Caffe“ für viele attraktiv sein, die schon lange mit dem Gedanken spielen, sich einen Vollautomaten zu kaufen. Durch das kompakte Design, dürfte auch die Platzfrage in der Küche hinfällig sein.

Kompaktes Design – Vollautomat von Tchibo | Bild: Tchibo

Die Fakten im Überblick:

  • Bereitet Espresso, Caffè Crema und Americano zu
  • Einfache Touchdisplay-Bedienung
  • 19 bar Brühdruck
  • Programmierbare Getränkemenge (25 bis 250 ml)
  • Intense+ Taste für stärkeres Aroma
  • Hochwertiges Edelstahl-Kegelmahlwerk
  • Stufenlose Mahlgradeinstellung
  • Wassertank (1,1 Liter)
  • Kaffeebohnenbehälter (160 g, erweiterbar auf 300 g)
    mit Aromaschutz-Dichtung
  • Höhenverstellbarer Auslauf
  • Tassenbeleuchtung
  • Abschaltautomatik und An/Aus-Schalter
  •  Entnehmbare Brüheinheit für leichte Reinigung
  • Platzsparendes Slim-Design (BxHxT): 18 cm x 31,5 cm x 40 cm
  • Kaffeesatzbehälter für zehn Portionen
  • Leistung: 1235 bis 1470 Watt
  • Verkaufsstart: 5. November 2018
  • Einführungspreis: 199 Euro mit TchiboCard (kostenfreie Kundenkarte), Normalpreis: 269 Euro

Wie ist eure Meinung zu dem ersten Vollautomaten aus dem Hause Tchibo? Würdet ihr ihn euch kaufen? Reichen euch die Funktionen oder hättet ihr euch noch einen Milchaufschäumer direkt an der Maschine gewünscht? Schreibt eure Meinung gerne als Kommentar unter diesen Beitrag.

Quelle & Bilder: Tchibo

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Shares