Zwei unterschiedliche Kapselsysteme mit dem gleichen Ziel – Perfekter Espresso mit einer schönen festen Crema. Heute vergleiche ich das Nespresso-System mit dem Kapselsystem von Lavazza. Welches dieser beiden Systeme hat die Nase vorne? Wo schmeckt der Kaffee besser? Ich vergleiche die beiden Kapselsysteme in folgenden Kriterien: Kapselpreis, Maschinenpreis, Qualität, Umweltfreundlichkeit, Auswahl, Kaffeeergebnis.

Maschinenpreislavazza_oder_nespresso_vergleichstest

Der Preis für die Kaffeekapselmaschine ist für viele Kunden schon das erste wichtige Kriterium, bevor Sie überhaupt in die Welt der Kaffeekapseln eintauchen. Nicht selten sieht man ratlose Kunden im Elektrofachmarkt vor den Maschinen stehen und merkt diesen an, dass sie bei den Unmengen an Kaffeekapselmaschinen den Überblick verloren haben. Eine Kaffeekapselmaschine für Nespresso-Kapseln ist ab ca. 90 Euro zu haben. Hersteller der Maschinen sind Krups und DeLonghi. Eine Kapselmaschine von Lavazza ist schon deutlich günstiger zu bekommen. Diese sind ab ca. 40 Euro erhältlich. Hersteller für die Lavazza Maschinen ist AEG. Bei den Nespresso-Maschinen gibt es Maschinen, die 200 Euro kosten. Diese haben dann aber auch einen Milchaufschäumer mit dabei. Die teuerste Lavazza Maschine kostet gerade einmal 150 Euro. Diese hat dann auch einen automatischen Milchaufschäumer. Preislich haben die Lavazza Maschinen demnach die Nase vorne. Die Maschinen sind deutlich günstiger zu bekommen. Damit steht es nach diesem Testpunkt 1:0 für das Lavazza-System. Doch wie sieht es mit den Folgekosten und der Qualität aus?

Qualität der Maschinenlavazza_oder_nespresso_vergleich

Insgesamt werden alle Maschinen, egal ob für Lavazza oder Nespresso hergestellt, von namenhaften Herstellern produziert. Allerdings machen die Kaffeekapselmaschinen für die Nespresso-Kapseln einen stabileren und besser verarbeiteten Eindruck. Bei einigen Lavazza Maschinen wackeln einige Teile, wie beispielsweise der Kaffeeauslauf. Zudem ist das Abtropfgitter bei Lavazza oft auch aus Kunststoff gefertigt. Bei den Nespresso-Maschinen ist dieses aus Metall. Hierdurch wirkt die Maschine nicht nur hochwertiger, sie ist es insgesamt auch. Der Punkt Qualität geht deshalb an das Nespresso-System. Nach diesem Testpunkt steht es 1:1.

Kapselpreis

Das Nespresso-System gerät immer wieder aufgrund des hohen Kaffeekapselpreises in die Kritik. Die Nespresso Kapseln sind ab 35 Cent das Stück zu bekommen. Das heißt eine Packung der Nespresso Kapseln kostet 3,50 Euro. Die Lungos schlagen mit 37 Cent pro Kapsel und die Limited Edition mit 42 Cent pro Kapsel zu Buche. Damit liegt der Preis für eine Packung Nespresso-Kapseln zwischen 3,50 Euro und 4,20 Euro.lavazza_oder_nespresso_vergleich_kaffeekapseln_1 Die Lavazza Kapseln der neuesten A Modo Mio Serie kosten auch nicht weniger. Hier kostet eine Packung Kaffeekapseln 5,99 Euro. In der Packung sind allerdings auch 16 Kaffeekapseln. Das macht immerhin einen Kapselpreis von 37 Cent. Damit liegen die Lavazza Kapseln genau zwischen den günstigsten und teuersten Nespresso-Kapseln. Preislich unterscheiden sich die Kaffeekapseln für die beiden Kapselsysteme nicht. Somit bekommen an dieser Stelle beide einen Punkt. Nach diesem Testpunkt steht es 2:2.

Lavazza Kapseln im Test

Nespresso Kapseln im Test

Umweltfreundlichkeit

Immer wieder geraten Kaffeekapseln aufgrund des vielen Abfalls und der einmaligen Verwendung in die Kritik. Sowohl die Kaffeekapseln von Nespresso, als auch die Kaffeekapseln von Lavazza sind für die einmalige Verwendung produziert. Danach wandern die Kaffeekapseln entweder in den Müll oder werden recycelt. Das Recyceln kommt dabei aber leider viel zu selten vor. Dabei bestehen die Kaffeekapseln zum Großteil bzw. komplett aus einem recycelbaren Stoff – Aluminium. Dieses kann, wenn es an den richtigen Stellen abgegeben wird, wunderbar wiederverwertet werden. Die meisten Kapseln landen aber im Hausmüll. An dieser Stelle ist das Aluminium verloren. Die Kaffeekapseln von Nespresso bestehen komplett aus Aluminium. Die Lavazza Kapseln haben nur einen Aluminiumverschluss. Der Rest der Kapsel besteht aus Kunststoff. Egal, welche Materialien die Kapseln enthalten, umweltfreundlich sind beide Varianten nicht. Dazu fällt einfach zu viel Verpackung für zu wenig Kaffee an. Zudem bedarf es hierfür schon einer ordnungsgemäßen Entsorgung der Kaffeekapseln. Aus diesem Grund erhält bei dem Testpunkt Umweltfreundlichkeit keines der Kapselsysteme einen Punkt. Damit steht es weiterhin 2:2.

Auswahl / Sortenlavazza_oder_nespresso_vergleich_kapseln

Die vielen unterschiedlichen Kaffeesorten können für Kunden auch ein Auswahlkriterium bei der Suche nach der richtigen Kaffeekapselmaschine sein. Wenn es nur fünf Sorten zur Auswahl gibt, wird der Kunde sicherlich zu einer Marke greifen, welche mehr Sorten zur Auswahl hat. Bei Nespresso ist die Auswahl an Sorten sehr groß. Es werden insgesamt 19 verschiedene Sorten angeboten. Hinzu kommen jedes Jahr noch sogenannte Limited Editions, welche spezielle Kaffeespezialitäten enthalten. Damit kann auch die gute Auswahl der Lavazza Kapseln nicht mithalten. Die A Modo Mio Serie hat insgesamt 9 unterschiedliche Kaffeesorten. Das sind ganze 10 Sorten weniger als bei Nespresso. Einige werden nun argumentieren, das mehr nicht unbedingt auch immer besser heißt. Mehr heißt aber, dass die Geschmäcker von mehr Kunden getroffen werden. Somit geht der Punkt Auswahl / Sorten an das Nespresso-System bzw. die Nespresso Kapseln. Nach diesem Testpunkt steht es somit 3:2 für Nespresso.

Kaffeeergebnis

Das Ergebnis nach dem Brühen des Kaffees ist ein wichtiger Aspekt im direkten Vergleich von Lavazza und Nespresso. Beide Systeme liegen bei der Zubereitung des Kaffees sehr weit vorne. Insgesamt ist das Kaffeeergebnis bei beiden Kapselsystemen hervorragend. Der Kaffee hat einen intensiven Geschmack und auch ein Espresso gelingt mit beiden Systemen spielerisch. Leider ist bei den Lavazza Kapseln immer ein bisschen Kaffeesatz mit in der Tasse. Dieses liegt daran, dass die Löcher, welche beim Brühen in die Kapsel gestochen werden, etwas zu groß sind. Bei dem Nespresso Kaffee ist kein Kaffeesatz in der Tasse. Dieses ist aber auch nur ein ganz kleiner Wermutstropfen. Die Crema bei beiden Systemen ist wirklich hervorragend – fest und ausgeprägt. Geschmacklich liegen in meinen Augen die Nespresso-Kapseln vorne. Aber Geschmäcker sind verschieden. Möglich, dass Ihnen der Lavazza Kaffee doch besser schmeckt. Deshalb möchte ich den Geschmack auch an dieser Stelle nicht weiter bewerten. Insgesamt das Kaffeeergebnis bei beiden Systemen erste Klasse und kann teilweise mit einem guten italienischen Espresso mithalten. Aus diesem Grund bekommen an dieser Stelle auch beide Kapselsysteme einen Punkt. Nach diesem Testpunkt hat Nespresso knapp die Nase vorne – 4:3 für Nespresso.

Fazitlavazza_vs_nespresso

Beim Maschinenpreis sind die Kapselmaschinen von Lavazza deutlich günstiger, als die Nespresso Maschinen. Beim Kaffee unterscheiden sich die beiden Systeme preislich nicht. Umweltfreundlich sind beide Systeme nicht, was daran liegt, dass Kapselsysteme allgemein nicht besonders umweltfreundlich sind. Die Sortenvielfalt ist bei Nespresso unschlagbar. Das Kaffeeergebnis ist insgesamt bei beiden Kapselsystemen gleich. Das Nespresso-System gewinnt bei meinem Vergleich ganz knapp gegen das Lavazza-System. Letztendlich muss sich der Verbraucher aber entscheiden, welches System er bevorzugt.

Wie ist ihre Meinung? Welches Kapselsystem ist das bessere? Schreiben Sie ihre Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag.

 

 

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

6 Responses

  1. gunter hilprecht

    hallo guten tag

    bei den preisen darf man eines nicht vergessen – die jeweiligen komplettangebote MIT kapseln – so das letztlich die maschinen fast nichts mehr kosten (wenn man jeweils die günstigsten maschinen nimmt) so gab es monatelang bei xxxxxx ein angebot wo man für 90 euro kapseln kaufte und die maschine gabs dazu (mio lavazza) – ich habe beide, bevorzuge aber mittlerweile die nespressomaschine
    die mio kapseln sind nur in sehr begrenzten geschäften zu bekommen und nespresso- wenn die internetbestellung noch nicht da ist kann man mal eben zum rewe oder lidl, da die mittlerweile kapseln für nespresso verkaufen und zwar in einer garnicht schlechten qualität- so kosten 10 kapseln bei lidl 1,90 !!!!!!

    mit besten grüssen
    gunter

    trotzdem ka

    Antworten
  2. Tim Leuther

    Ich hab von Kaffeemaschinen keine Ahnung. Aber eines muss ich korrigieren: Wenn die Nespressokapseln aus Aluminiumdeckel und Kapsel und die Lavazza Kapseln aus Aluminium Deckel und Plastikkapsel bestehen, dann sind die Lavazza-Kapseln besser für die Umwelt, unter der (anzunehmenden) Prämisse dass das Aluminium nicht zum Schrotthändler gebracht wird. Denn Aluminium braucht bei der Herrstellung sehr viel Energie, der Plastikbecher ist dagegen viel weniger schädlich.
    Gut mag beides nicht sein, aber das Nespressosystem ist schlechter. Ich würde da persönlich nicht zuviel drauf geben, aber wer mit Umwelt argumentiert kann nicht Plastikmüll und Alumüll gleichsetzen.

    Antworten
  3. Rainer

    Hallo,
    ich komme immer wieder gerne auf diesen Blog aber ich habe jetzt verzweifelt Deine Meinung/test zu dem Illy System gesucht, das geschmacklich angeblich noch besser als Nespresso sein soll. Da wäre ich an Deiner Meinung sehr interessiert.

    Gruß
    Rainer

    Antworten
    • kapsel-kaffee.net

      Dieses System dürfte ich leider noch nicht testen. Aber vielleicht wird das in Zukunft ja etwas… Es kann sehr gut sein, das der Kaffee gut schmeckt. Der Espresso in Bohnen-Form von Illy schmeckt schließlich auch hervorragend.

      Antworten
  4. Gianni Fulgieri

    Ich hatte bisher beide Systeme. Einmal die abgebildete AEG und die Nespresso Latissima+.

    Ich hab bei der Lavazza Maschine insgesamt 90 Kapseln dazu bekommen und dafür 39€ bezahlt. Der Kaffee schmeckt definitiv gut, allerdings bekommt man hier nur 3 Sorten im Laden. Der separate Milchaufschäumer ist sehr gut und kann auch benutzt werden um Heißwasser für Tee zu erzeugen. Die Bedienung ist etwas umständlich, weil man Den Brühvorgang selber beenden muss und dann auch noch selber Mich aufschäumen muss. Es dauert auch immer ein bisschen die Maschine aufzuheizen.

    Die Latissima ist Sehr gut. Als Italiener bin ich den besten Espresso gewohnt und habe dementsprechend auch hohe Ansprüche. Ein Knopfdruck und ich habe einen Espresso, Lungo, Cappuchino oder Macchiato mit perfektem Schaum. Das ganze dauert auch nicht so lang, allerdings könnte der Milchtank gerne größer sein. Ich hab sogar noch 100€ Kaffeeguthaben dazu bekommen, was dann nur 129€ für eine Super ausgestattete Maschine macht.

    Geschmacklich ist die Nespresso etwas besser, für Gelegenheits-Genießer ist die Lavazza die bessere Wahl. Für jeden, der morgens einfach nur einen Macchiato will und wenig Zeit hat oder mehr als eine Tasse am Tag trinkt, für den ist die Latissima besser geeignet. Ich würde allerdings jedem einen Kalkfilter empfehlen. Dadurch schmeckt der Kaffee sehr viel besser, irgendwie weicher und angenehmer. Außerdem spart man sich so das ständige entkalken.

    Antworten
  5. Andre Madler

    Die Kaffee Preise sind mittlerweile richtig unanständig geworden. Damit man einen feinen Espressi geniessen kann, muss man bei Kapseln schon richtig tief in die Tasche greifen. Und dabei sollte man den Umwelt Aspekt nicht vergessen. Was kostet es den die Umwelt, damit ich meinen schönen heissen Espressi hier geniessen kann? Da sollte man sich auf bestehende und vertraute Unternehmen verlassen können, die den Kunden in den Mittelpunkt stellen. Ja, solche Unternehmer gibt es auch. Beim Lavazza Kaffee bin ich einfach hängen geblieben, hier stimmt für mich der Kompromiss.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Shares