Ich habe in letzter Zeit sehr viele Anfragen zur Kompatibilität der Expressi Kapseln bekommen. Immer wieder wurde die Frage gestellt, ob die Aldi Expressi Kapseln in der Cafissimo Maschine verwendet werden können. Aufgrund der äußeren Form der beiden Kapseln könnte eine Kompatibilität untereinander vermuten. Wie es aber wirklich damit aussieht, versuche ich in diesem Test genauer zu beleuchten. Ich habe auch gleich getestet, ob die Cafissimo Kapseln in der Expressi Maschine funktionieren. Den ganzen Test der Kapseln in der jeweiligen Maschine habe ich in einem Video festgehalten.

[box type=“info“ align=“aligncenter“ ]Ich möchte vor dem Lesen dieses Tests ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich für Schäden an ihren Maschinen nicht aufkomme, wenn Sie die Kapseln in ihrer Maschine verwenden. In der Bedienungsanleitung ihrer Kapselmaschine finden Sie einen Hinweis darauf, welche Kapseln mit ihrer Maschine kompatibel sind. Ich habe die Kapseln auf eigenes Risiko in den Maschinen getestet und rate ausdrücklich davon ab Fremdkapseln in den Maschinen zu verwenden. [/box]

Sind die Cafissimo Kapseln baugleich mit den Expressi Kapseln?Aldi_Expressi_Kapseln_in_Cafissimo_Maschine_016

Bevor die Kapseln in die Maschine gesteckt werden muss überprüft werden, ob die Kapseln der beiden Hersteller baugleich sind. Bei den Expressi Kapseln handelt es sich um K-fee Kapseln. Die Cafissimo Kapseln kommen aus dem Hause Tchibo. Rein äußerlich unterscheiden sich die Kapseln nicht wirklich voneinander. Die Größe der Kapseln ist fast identisch. Auch die Form der Kapseln scheint fast gleich zu sein. Bei der Expressi Kapsel ist die Seitenwand der Kapsel leicht geriffelt. Die Cafissimo Kapsel hingegen hat eine glatte Seitenwand bei den Kapseln. Dieses ist aber auch schon der einzige Unterschied, welcher auf den ersten Blick auffällt. Um weitere Unterschiede festzustellen, muss schon in das Innere der beiden Kapseln hineingeschaut werden.

Nach dem Öffnen des Verschlusses bei der Cafissimo Kapsel ist direkt unter dem Verschluss ein Kunststoffsieb zu finden. Darunter befindet sich erst der Kaffee in der Kapsel. Auch auf dem Kapselboden ist nochmals ein Kunststoffsieb in der Kaffeekapsel eingebaut. Das Kunststoffsieb hält den Kaffee in der Kapsel in Form und verhindert, dass dieser aus der Kapsel gelangen kann. Der Kaffee wird somit von zwei Kuntsstoffsieben innerhalb der Kapsel in Form gehalten.

Aldi_Expressi_Kapseln_in_Cafissimo_Maschine_010Es ist nicht verwunderlich, dass diese Kunststoffsiebe bei den Expressi Kapseln komplett fehlen. Nach dem Öffnen des oberen Verschlusses der Expressi Kapseln kommt direkt der Kaffee zum Vorschein. Von einem Kunststoffgitter ist hier nichts zu sehen. Auch auf der Unterseite der Kapsel befindet sich kein Kunststoffsieb. Hier befindet sich bei der Expressi Kapsel lediglich ein kleines Stück Filterpapier.

Insgesamt wirken die Cafissimo Kapseln durch den Zusatz im inneren der Kapsel gleich hochwertiger und durchdachter, als die Expressi Kapseln. Es ist gut möglich, dass das Kunststoffsieb innerhalb der Kapsel den Kaffeesatz davon abhält aus der Kapsel zu gelangen. Zudem dürfte der Einsatz dafür da sein, dass die Kapseln einen höhen Druck aufbauen können, bevor die Kapsel nachgibt und der Kaffee aus dem Kaffeeauslauf hinaus läuft. Ob sich diese baulichen Unterschiede auf die Kompatibilität mit den Maschinen auswirken, werde ich als nächsten betrachten.

Cafissimo Kapseln in der Expressi Maschine

Aldi_Expressi_Kapseln_in_Cafissimo_Maschine_009Mein erster Test war eine Cafissimo Kapsel in der Expressi Maschine. In der Anleitung der Expressi Maschine wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur Original K-fee Kapseln in der Expressi Maschine verwendet werden sollen. Diesen Warnhinweis ignorierte ich diesmal einfach.

Das Einlegen in den Kapselschacht ist problemlos möglich. Das heißt, die Kapseln passen vom baulichen auf jeden Fall in die Expressi Maschine. Auch der Verschlusshebel der Expressi Maschine lies sich relativ einfach Schließen. Jedoch hatte ich hier schon das Gefühl das der Widerstand durch die Cafissimo Kapsel doch schon ein wenig stärker ist, als mit den Expressi Kapseln.

Nach dem Betätigen der Taste für einen „kleinen Kaffee“ baute die Maschine erst einmal hörbar Druck auf. Der Espresso floss nicht, wie gewohnt, sofort aus der Maschine heraus. Erst einige Sekunden später kam der Espresso aus dem Kaffeeauslauf hinausgelaufen. Dieses muss an dem zusätzlichen Sieb innerhalb der Cafissimo Kapsel liegen. So kann die Expressi Maschine etwas mehr Druck aufbauen. Erst dachte ich, dass gar kein Kaffee mehr aus der Maschine herauskommt und die Pumpe stoppt. Etwas quälend hat sich das Brühen, insbesondes am Anfang, schon angehört. Dennoch war die Tasse am Ende gut gefüllt und auch der Kapselauswurf funktionierte nach dem Öffnen des Verschlusshebels völlig problemlos. Die Cafissimo Kapseln funktionieren in der Expressi Maschine. Jedoch glaube ich nicht, dass dieses der Expressi Maschine auf Dauer gut bekommt.

Expressi Kapseln in der Cafissimo MaschineAldi_Expressi_Kapseln_in_Cafissimo_Maschine_008

Getestet habe ich die Expressi Kapseln in der Cafissimo Duo Maschine. Auch Cafissimo weist darauf hin, dass nur Original Cafissimo Kapseln verwendet werden sollen. Besonders beim Kapselhalter hatte ich anfangs sehr starke Bedenken in Hinsicht auf Verstopfung des Siebes und des Kaffeeauslaufes. Ich legte die Expressi Kapsel auf den Kapselhalter der Cafissimo Maschine. Die Kapsel steht wie gewohnt etwas über und wird erst nach dem Verschließen des Maschinendeckels komplett in den Kapselhalter gedrückt. Beim Verschließen des Maschinendeckels merkte ich keinen Unterschied zu den Cafissimo Kapseln. Das Verschließen funktionierte einwandfrei. Ich habe die Zubereitung eines Espresso und Kakao in der Cafissimo Maschine getestet.

Nach dem Starten des Brühvorganges floss der Espresso bzw. Kakao sehr schnell aus der Maschine. Das Brühen ging nach meinem Geschmack etwas zu schnell. Eigentlich bereitet die Cafissimo Maschine den Kaffee etwas langsamer zu. Mit den Expressi Kapseln konnte es die Maschine aber scheinbar gar nicht erwarten, mit dem Brühen endlich fertig zu sein. Die Tasse war am Ende auch nicht ganz so gut gefüllt, wie mit den Cafissimo Kapseln. Außerdem war, insbesondere nach der Zubereitung des Kakaos, doch noch viel Flüssigkeit innerhalb der Maschine auf dem Kapselhalter. Eine Reinigung des Kapselhalters und der Maschine ist deshalb auf jeden Fall unbedingt notwendig. Die Maschine wurde durch die Zubereitung nicht verstopft. Jedoch kann ich mir gut vorstellen, dass dieses bei unzureichender Reinigung sehr schnell passieren kann. Denn die klebrige Masse bei Kakao oder Milchkapseln dürfte keiner Maschine auf Dauer gut tun. Bei mir hat die Zubereitung der Expressi Kapseln mit der Cafissimo Maschine funktioniert. Allerdings war das Espresso und Kaffeeergebnis bei weitem nicht so gut wie mit den Original Cafissimo Kapseln.

FazitAldi_Expressi_Kapseln_in_Cafissimo_Maschine_004

Die Cafissimo Kapseln sind fast baugleich mit den Expressi Kapseln. Auch funktionieren die Kapseln untereinander in den jeweiligen Maschinen. Empfehlen kann ich dieses aber in keinem Fall. Bei dauerhafter Benutzung der Fremdkapseln wird es sicherlich zu Problemen mit den Maschinen kommen. Lieber bei den Orignal Kapseln der jeweiligen Hersteller bleiben und mit dem Sortiment zufrieden geben. Wer nicht kompatible Kapseln in den Maschinen verwendet und diese dadurch zerstört, wird vermutlich keinerlei Garantieansprüche haben. Denn dieses ist eindeutig auf die falsche Benutzung durch den Verwender zurückzuführen. Cafissimo Kapseln sind für Cafissimo Maschinen und Expressi Kapseln sind für alle K-fee Maschinen. Im ersten Moment scheint alles reibungslos zu funktionieren, im zweiten Durchgang kann dieses aber schon ganz anders aussehen.

Haben Sie diesen Test auch schon durchgeführt? Kam es zu Schäden an Ihren Maschinen? Schreiben Sie ihre Erfahrungen einfach als Kommentar unter diesen Beitrag. Ich bin gespannt auf Ihre Erfahrungen, da einige schon von defekten Maschinen berichtet haben.

ESPRESTO Preferenza Kaffeekapselmaschine Silber/ K-fee System (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 

  • 1l Wassertank, Wasserfilterkompatibel, einstellbare Wasserhärte
  • Automatischer Kapselauswurf, Kapselbehälter für bis zu 10 Kapseln,
  • Abschaltautomatik, reduzierte Brühtemperatur für Milch-Spezialitäten, programmierbare Tassenfüllmenge
  • Ca. 15 Sekunden Aufheizzeit, Kabellänge 1m
  • Dimensionen (LxBxH): 378x150x297 mm
  • Eleganter Lifestyle und Genuss auf Knopfdruck
  • Höchste Kaffeequalität durch 19-Bar-Hochleistungspumpe
  • Heißgetränke Vielfalt: Kaffee-, Tee-, und Kakao-Spezialitäten unterschiedlichster Herrsteller
  • Sehr kurze Aufheizzeit und automatische Start/Stop Funktion
  • Programmierbare Tassenfüllmenge
  • Einfache Reinigung durch integrierte Spülautomatik
  • Kompatibel mit allen K-fee System Kapseln

Neu ab: EUR 142,09 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

72 Responses

  1. Günther Hans

    Danke für den Test war sehr interesant und sehr gut gemacht !!!!

    Habe eine Vermutung warum die Cafissimo zwei „Filter“ drinn hat.
    Ich selber habe die Cafissimo Compakt und dor kommen die Kapseln wie bei der Nespressi rein also muß die Maschine von Kapselboden richtung Aufdruck das Wasser durch pressen, bei der Duo ist das genau anders das Wasser kommt von oben und wird durch den Boden gedrückt. Weiß nicht ob das die Lösung ist aber war so eine Überlegung von mir.

    Vielen Danke

    Antworten
    • Fritz

      Ich weis nicht wer sich hier was aus den Fingern saugt,die Kapseln von Aldi passen erstens genau in die Caffissimo,lediglich muss die Folie der Aldi Kapsel in der mitte der Kapsel angestochen werden,wei die Folie zu dünn ist.Wer sagt in der Aldi Kapsel seien keine Siebe der spinnt,es sind zwei Siebe in der Kapsel

      Antworten
      • Fritz

        ach ja,da ist auch nix verstopft,richtige Handhabung ist alles

      • Jorgos

        Und die Berichte von denen die mit Expressi Kapseln die Cafissimo
        ruiniert haben…?
        Was soll man von diesen halten?

  2. Cafissimo-Mensch

    Ich habe meine Duo leider mit einer einzigen Expressi Lungo Kapseln ruiniert. Die Maschine verstopfte und auch das reinigen der Düse brachte nichts. Daraufhin habe ich die Maschine zerlegt und alle Teile bis zum Schaltventil gereinigt, aber auch das half leider nichts.

    Jetzt habe ich eine neue Maschine und lasse diese Experimente sein.

    Antworten
    • kapsel-kaffee.net

      Ich habe mittlerweile schon diverse Expressi Kapseln in der Duo zubereitet. Bis jetzt tut sie noch ihren Dienst. Nichts ist verstopft. Gerne können Sie mir ein Bild der zerlegten Maschine zukommen lassen dann kann ich da auch mal einen Blick drauf werfen. So viele Teile die da verstopfen können gibt es ja nicht. Ein komplettes Auseinanderbauen der Maschine dürfte auch nicht von Nöten sein. LG

      Antworten
    • Rainer Kissel

      Der Beitrag von Caffissimo-Mensch ist ganz offensichtlich ein Beitrag aus dem Hause Tschibo,
      um Nachahmer abzuschrecken. Der Beitrag ist sachlich falsch und allzu durchsichtig.
      Keine Caffissimo stirbt den beschworenen Aldi Tod!
      Die geometrischen Außen-Abmessungen beider Kapsel-Systeme (Aldi und Tschibo) sind so gut wie identisch, der Innenaufbau ist zwar unterschiedlich, jedoch unproblematisch für die Funktionssicherheit.
      die Tschibo Kapsel enthält jedoch ca. 50 % mehr Kaffee als die von Aldi. Durch die geringfügig unterschiedlichen Brühverfahren wird jedoch die Kaffeezubereitung von Aldi- Kapseln in der Caffissimo zum Geschmacksproblem. Ein Espresso wird z. B. zum „Blümchen-Kaffee“ degradiert. Er wird viel zu dünn.
      Im Übrigen sei darauf verwiesen , dass sowohl Starbucks als auch Aldi auf eine identische technische Basis zurückgreifen, somit sind auch die Kapseln miteinander kompatibel.

      Antworten
      • Franzi

        Danke für den Test, sehr informativ!! Nützt mir nur leider nichts, da ich eine Cafissimo PICCO habe :o) Miene Erfahrung:

        Ich habe gestern eine Expressi-Kakao-Kapsel in meine Picco getan und kann nur JEDEM davon abraten!!!! Zum Einen ging die Maschine gar nicht mehr zu öffnen, nur mit Gewalt – und zum anderen ist das Wasser unten raus gelaufen, statt oben wo der Kaffee raus kommt. Die Maschine konnte die billige Aldi-Verpackung nicht „durchbohren“, die Kapsel sah aus wie misshandelt. Es kam kein Kakao raus, nur Wasser mit braunen Punkten und das auch, wie gesagt, nicht oben, sondern unten!

        Tut mir leid, dass ich keine professionellen Infos dazu geben kann, aber ich kenne mich damit nicht so gut aus. Möchte nur wirklich jedem davon abraten, wenn er eine Picco hat, diese mit anderen Kapseln zu nutzen – meine Maschine geht zwar Gott sei Dank wieder, aber wenn das nicht der Fall gewesen wäre, dann wäre sicher die Garantie hinfällig gewesen, aufgrund der Fremdkapsel.

        Und nein, ich bin kein Tchibo-Vertrete! Nur eine Koffein-süchtige, die ihre Mitmenschen warnen möchte :o)

        LG

      • Elian

        Hatte ca. 12 Tassen mit Caffisimo für meine Cafisimo-Pico gut genutzt. Nach Verwendung der 3. Kapsel von Expressi ging nix mehr. Weder konnte ich den Kapselheber öffnen noch kam keine Flüssigkeit mehr heraus. Ich schickte das Gerät als Garantiefall ein und bekam es nach 4 Tagen repariert zurück mit dem Hinweis, dass man nur Original Caffisimo-kapseln verwenden soll und es wurde auf die zusätzlichen Sieb-Filter hingewiesen. Ich überprüfte diese Kapseln und kam zu dem gleichen Ergebnis wie oben! Tchibo war kulant, trotz meinem Fehler. Der Preisunterschied ist wenn überhaupt minimal!

      • Anja Rostkovius

        Leider habe ich gestern eine andere Erfahrung machen dürfen, meine Caffisimo fand die Aldikapsel nicht so toll und ist seit dem Gebrauch verstopft. Leider hatte mir die Aldimitarbeiterin zugesagt, dass es wohl keine Probleme geben dürfte, wenn die Größe der Kapseln übereinstimmt…super geschultes Personal kann ich dazu nur sagen…ich hoffe meine Maschine wird nach dem Reinigen wieder funktionieren.

      • Winfried

        Man muss nicht bei Tchibo arbeiten, um davor zu warnen.
        Auch meine Cafissimo Duo verstopfte nach wenigen(!) „Expressi“-Kapseln.

        Meine Lösung ist die, leere, gereinigte Cafissimo-Kapseln MIT Plastikdeckeln wiederzubefüllen und mit kleinen Alufolien-Abschnitten zu verschließen.

        Da kann man
        a) den Kaffee eigener Wahl verwenden und
        b) spart Müll.
        Die Arbeit damit hält sich in Grenzen, und ich kann mir auch den geliebten Espresso-Kakao mischen, den Tchibo leider gar nicht anbietet.

        Meine Cafissimo Duo habe ich nur mit viel Geduld und Wasserdruck wieder sauberbekommen.

      • Jochen

        lol, nach Zigaretten selber drehen jetzt Kapseln selber füllen.
        Da würde ich mir lieber ne normale Kaffeemaschine kaufen

      • Nic F.

        Also ich bin kein Tchibo- Mitarbeiter und mir erging es ganz gensaso wie ‚Cafissimo-Mensch‘.
        Danach habe ich dann doch mal in mehreren Foren nach Reperaturmöglichkeiten gesucht und festgestellt, dass sehr häufig passiert.
        Bei meiner Maschine läuft das Wasser direkt unten wieder haraus.
        Die Maschine qar nagelneu und ich ärgete mich noch heute über meinen Versuch mit den Aldi-Kapseln.
        Kann von solchen Tests nur abraten.

  3. Dipl. Ing. K

    Soeben habe ich den Aldi Kapsel Test bei meiner Caffisimo Duo durchgeführt. (Der Beitrag von Cafissimo Mensch ist wie Rainer Kissel schon schreibt fachlich falsch und durchsichtig.)
    Durch das fehlen der Siebe in der Aldi Kapsel, die eine Verteilfunktion in der Caffissimo Kapsel haben fließt der das heiße Wasser auf kurzem Wege durch die Kapsel und erreicht dadurch nur eine kleine Menge Kaffeepulver. Ergebnis Blümchenespresso.
    2. Versuch:
    Einschneiden der Kapsel ähnlich der Nespresso Kapsel im Deckel, um die Folie als Verteiler zu nutzen. Ergebnis: Espresso mit leichter Crema, die aber schnell zusammenfällt, Geschmack aufgrund der besseren Durchströmung des Pulvers etwas aromatischer aber nicht vergleichbar mit dem Original.
    Vielleicht müsste man die Schnitte ähnlich der Aldi Espressomaschine anbringen.

    Zusatztipp: Teebeutel zur Teebereitung in eine leere oben offene Caffissimo-Kapsel.

    LG Harald

    Antworten
  4. Ralf

    Ich besitze eine Cafissimo Typ 276561, habe gestern eine Austauschmaschine zugeschickt bekommen.
    Zufor habe ich die Expressi Kapseln ausgiebig getestet

    Antworten
  5. Thomas

    Keine Aldi-Kapseln in den Cafissimomaschinen verwenden!!!! Ich habe eine Duo und eine 5 Jahre alte große Cafissimo. Aus beiden Maschinen kommt mit den Aldi-Kapseln (K-fee) nur braunes Wasser raus. Meine große Cafissimo ist jetzt kaputt, es kommt gar nichts mehr raus :(. Komisch, aber die K-fee Kapseln für die Maschinen von Penny, vor zwei Jahren, hatten funktioniert. Also nicht Tchibo hat was verändert, sondern der Kapselhersteller K-fee.

    Antworten
    • Jöerg

      Ich habe meine Cafissimo mit den Aldi Kapseln gekillt. Nachdem ich Anfangs dachte, es funktioniert. läuft jetzt (kaltes) Wasser in die Auffangschale. Nur ca ein Drittel des gepumpten Wassers läuft in die Tasse. Und das jetzt auch mit Tchibo Kapseln. War ein teurer Versuch, Geld zu sparen.

      Antworten
  6. derHeiko.de

    Vielen lieben Dank für den ausfühlichen Bericht. Habe mir die Expressi geholt und bin wunschlos glücklich. Nur wollte ich wissen ob man auch mal „höherwertigere“ Kaffekapseln benutzen kann.

    Dein Bericht hat mir die fragen dazu beatwortet.

    Antworten
    • Julia

      Hallo Heiko,

      Hast du die Tchibo Kapseln in der Expressi verwendet? Lebt sie noch?

      Grüße
      Julia

      Antworten
  7. Josef Hoffmann

    Kapseln von Tchibo, Kapseln von K-Fee, Kapseln von Aldi Expressi:
    ALLE sind von Caffitaly (www.caffitaly.com) und untereinander KOMPATIBEL! Alle anderen Behauptungen sind Märchen!
    Also die nehmen, die am besten schmecken und preiswert sind.
    Wenn es mal in irgend einer Maschine nicht richtig tut, dann liegt es ausschließlich an dem/der Bediener/Bedienerin.

    Antworten
    • Pöge

      Na Bravo,
      ich habe es auch geschafft, nach 9 Kapseln expressi ist meine Cafissimo ruiniert, und nun? Wie bekomme ich sie wieder da zu Wasser durch die Kapsel drücken?

      Antworten
    • Mario

      Da muss ich widersprechen!

      Die Tchibo Kapseln sind von CAFFITALY, auch von Dalmayer und wenigen Andern gibt es solche.
      Aber die Aldi, Starbucks etc sind von K-FEE.

      Das hat mir auf der IFA auch ein Hersteller von Caffitaly Kapseln gesagt, denn in Deutschland hat Tchibo wohl die Exklusivrechte für den Kapsel vertrieb.

      Meine Caffissimo Classic ist auch dank zwei K-FEE Kapseln ausgefallen. Es hat sich angehört als sei die Folie plötzlich gerissen und es ist der Kaffeesatz mit rausgelaufen, auch aus dem Überlauf unten.

      Antworten
    • Ralf

      Na dann frage ich mich, warum meine Caffissimo nach dem Gebrauch von Aldi Kapseln verstopft ist? Die Aldi Kapseln sind für die Maschine das pure Gift.

      Antworten
  8. TooL

    Okay,inspiriert von dem Versuch habe ich es selbst getestet mit einer kleinen Modifikation.Bevor ich die Expressi-Kapseln von Aldi in der Caffissimo nutzte , habe ich sie jeweils am Deckel und am Boden eingestochen. Ergebniss nach 16 so präparierten Kapseln: Kein Defekt, kräftig und aromatischer Kaffeegenuss mit ausgeprägter Crema. Getestet wurden Expressi Caffe Crema Lungo (Stärke 5)

    Antworten
  9. Iron

    Hallo Pöge, evtl versuchen mit Zahnbürste den Teil zu reinigen, der in den oberen Teil (Deckel) der Kapsel sticht. Vermutlich hats ich dort zuviel Kaffeepulver gesammelt. Im Bekanntenkreis hat das geholfen!

    Antworten
  10. Sunny

    Hallo also ich hab ein Caffisimo (die große).Und ich benutze seit 2 Monaten die Aldikapseln.Meine Tassen sind genauso voll und der Kaffee ist super,auch die Crema.Als ich das erste mal die Aldikapsel probiert hab war das Ergebniss ,das wenig Kaffee raus kam sondern mehr Wasser.Also hab ich eine neue Kapsel genommen ,den Deckel entfernt und von der Tchibokapsel das Sieb drauf gemacht und siehe da es funktioniert :) Seit dem mach ich es nun immer so und meine Maschine macht auch keine Probleme.Und zum Schluß was ganz wichtig ist nach jedem Gebrauch den Kapselbehälter auseinander schrauben und reinigen.Darauf bin ich gekommen das nach paar mal Gebrauch von Aldi Kapseln kein Kaffee mehr raus kam,habe sie erst entkalkt ging trotzdem nicht.Also bin ich auf Problemsuche gegangen und hab den Kapselbehälter auseinandergeschraubt mit warmen Wasser gesäubert und schon war wieder alles bestens.

    Antworten
    • Rena

      Aldi hat die Verpackung und die Kapseln geändert. Jetzt funktioniert es leider nicht mehr.

      Antworten
  11. simone

    habe die aldi-kapseln in meiner caffisimo maschine getestet: die menge, die rauskommt ist etwas geringer. geschmack uberzeugt nicht wirklich. die maschine wird unheimlich laut und vibriert stark. werde in zukunft wieder das original verwenden. habe nicht das gefuehl, dass die systeme 100 prozentig kompatibel sind und möchte meine caffisimo nicht ‚gefaehrden‘.

    Antworten
  12. Benni

    Es gibt für die Caffissimo nachfüllbare Kapseln. Taugt das was? Sind diese nicht evtl auch mit der Expressi von Aldi kompatibel? Hier sind keine Siebe verbaut.

    Antworten
  13. Mima

    Es ist sündhaft die aufwendig erstellten, dadurch die energiefressenden Tchibo – Kapseln gleich zu werfen. Deshalb kaufe ich Aldi-Kapseln, lege drin die zwei Plastikfilter von Tchibo-Kapseln, schalte immer zuerst Espresso-Taste, dann die Blaue oder die Gelbe, und habe GAR KEIN PROBLEM mit der Cafissimo!

    Man braucht nur etwas Zeit die gebrauchten Kapseln neu zu füllen – vor dem TV, zb, solange die Nachrichten laufen, fülle ich mir die Gebrauchten neu und so preiswert, mit gutem Gewissen trinke ich ganz tollen Kaffe.
    Die Kakao- Kapseln sind ein Irrtum – der Kakaopulver gehört in die Tasse und er blebt in der Kapsel…deshalb – Plöre(sorry).

    Antworten
  14. Nicolenze

    Hallo liebe Maschienentester Gemeinde,

    mich würde das Ganze in die andere Richtung interessieren. Wir haben die Expressi-Maschine im Wohnwagen. Na ja, mit dem Teil fahren wir natürlich auch mal aus dem Aldi-Süd-Gebiet raus. Da ich nicht Unmengen von Kapseln mit in den Urlaub schleppen möchte, fände ich es spannend zu wissen, ob es alternative Kapseln gibt, die man in der Aldi Maschine verwenden kann? Vielleicht hat ja einer von euch auch Erfahrungen mit dieser Variante?
    Über eine Antwort werde ich mich spätestens im nächsten Urlaub sicherlich sehr freuen.
    Danke.

    Antworten
  15. Mike

    Hallo,

    ich habe heute das erstemal testweise die „Expressi Ristretto“ in meine Cafissimo Classic (V1) eingelegt.
    Entgegen der beschriebenen Erfahrung, war meine eine gänzlich andere.

    Expressi Espresso-Kapsel eingelegt, und die Espresso Taste gedrückt.

    Der „Espresso“ bzw Wasserpresso! schoss nur so aus der Maschine, und war nur minimal eingefärbt – Geschmack gleich null! Habe dann die Kapsel geöffnet – etvoila – 1/3 des Pulvers war noch trocken.

    Nach kurzer Grübelei öffnete ich eine alte Kapsel meines Lieblings Espressos „Brasil Beleza“ – entnahm das oberste Siebchen – öffnete eine neue Expressi Kapsel und legte es in diese ein, und drückte es fest.

    Beim erneuten brühen kam der Espresso vieeel langsamer durch – und war wunderbar dunkel und roch stark aromatisch. Der Geschmack war absolut suuuper – schön stark, aber nicht so gewohnt wie beim Brasil Beleza. Ich denke also, dass es bei meiner Maschine wirklich nur mit obersten Siebchen zur besseren Druck und Wasserverteilung möglich ist, die ALDI Kapseln zu benutzen.

    Antworten
  16. Stefan

    Bei mir hat es mit den Aldi Kapseln in der neuen Caffissimo nicht funktioniert!
    Es ist sehr viel Kaffeesatz rausgekommen.

    Antworten
  17. Brigitte

    Hallo meine cafisimovon tschibo ist 3 jahre alt.Ich benutze die aldi kapseln seit dsr einführung und es klappt alles hervorragend.Ich enlkalke regelmäßig mit Essig .Habe keine schwierigkeiten.

    Antworten
  18. Doris

    Ich hab gerade mit einer Expressi Kapsel meine Caffisimo geschrottet. (Nein, ich arbeite nicht für Tchibo und könnte mir gerade in den Allerwertesten beissen, daß ich nicht vorher gegoogelt hab sondern erst hinterher)
    Versuch jetzt noch mal den Tip mit der Zahnbürste, hoffentlich hilft´s

    Antworten
  19. Kirsten

    Mir ist heute genau das selbe wie Doris passiert…
    Meine Mutter hat die Maschine von Aldi und ich habe eine Kapsel zum probieren von ihr mitgenommen.
    Habe die Expressi Kapsel in meine (alte) Picco, aber es kam nur etwas braune Brühe heraus.
    Danach wollte ich mir einen Kaffee mit den Tchibo-Kapsel machen, aber meine Maschine funktioniert nicht mehr. Ich habe sie schon gereinigt, aber dies hat leider auch nichts geholfen!
    Ich werde es heute abend ebenfalls nochmal mit der Zahnbürste versuchen, hoffentlich hilft es!

    Also… keine Aldi-Kapseln in die Picco!
    PS: Ich arbeite auch nicht für Tchibo!

    Antworten
  20. Gross

    Was ich nicht verstehe ist, man kauft sich eine Maschine von Tchibo und versucht dann fälschlischer Weise an den Kapseln zu sparen. Habe kein Verständnis wenn die Maschinen dadurch kaputt gehen

    Antworten
    • Danny

      Nun ja, ganz ehrlich. Wenn ich hier nicht jetzt das ganze gelesen hätte, hätte ich es mit den Kapseln der anderen auch in meiner Cafissimo ausprobiert.
      Aber nicht um zu sparen, eher weil Tchibo einfach nicht genug anbietet.
      Ich ärgere mich mittlerweile im Nachhinein das ich mir das Ding bei einer REWE Treuepunktaktion so blauäugig gekauft habe, weil ich dachte da gibt es mehr als nur Kaffee für die Maschine und das für mich im Grunde Neuland ist mit den Kapseln.
      Es wäre schön wenn Tchibo da wenigstens mal nachziehen würde, als das es nur den Standard Kaffee gibt.
      Tja, trau schau wem…
      Sobald möglich gibt es einen anderen Hersteller und das Ding wandert auf den Küchenschrank für den Notfall oder bis Tchibo mal auf die Idee kommt Kakao und anderes als die paar oder besser gesagt mickrige Auswahl an Kaffeesorten anzubieten.

      Antworten
  21. Kirsten

    Das hatte in meinem Fall nichts mit sparen wollen zu tun!
    Ich habe immer (und kaufe immer noch, habe jetzt die Compact) original Tchibo-Kapseln gekauft!
    Die eine Sorte der Aldi-Kapseln hat mir aber sehr gut geschmeckt, deshalb wollte ich es testen!

    Habe die Picco versucht mit der Zahnbürste zu reinigen. Keince Chance, sie ist kaputt!
    Darüber bin ich wirklich unglücklich, vor allem da es das alte Modell nicht mehr gibt…
    In meine neue Tchibo-Maschine kommen jetzt natürlich nur noch Tchibo-Kapseln.

    Antworten
  22. joe

    Auch ich habe in die Caffissimo-Maschine eine ALDI-Kapseln gelegt. Es kam kein richtiger Kaffee raus, sondern nur eine helle ungeniessbare Brühe, Beim Entfernen der Kapsel aus der Halterung ergoss sich viel Kaffeesatz, gab viel zu reinigen…!
    Allgemein zur Caffissimo-Maschine ist zu sagen, dass der Kaffee nie richtig heiss wird, ich werde deshalb eine andere Marke zutun (Bosch), und hoffentlich in Zukunft mehr Genuss am Kaffee haben.

    Antworten
  23. Hans-Peter

    Hallo
    Ich komme aus Hamburg und da gibt es kein Aldi Süd. Ich habe eine Maschine von Penny : K-fee Maschine.
    Da es bei Penny keine Kapseln für diese Maschine mehr gibt, benutze ich nun die Tchibo Kapseln, da die im Netz billiger sind als K-fee Kapseln. Möchte nur erwähnen, dass ich mit den Tchibo Kapseln keine Probleme habe. Ich hab im laufe der Zeit so mindestens 2000 Kapseln benutzt. Also, der umgekehrte Weg funktioniert einwandfrei.
    VG Hans-Peter

    Antworten
  24. Thomas

    Ich nutze die Starbucks-Verismo. Hier sind die baugleichen K-Fee Kapseln vorhanden. Das System von K-Fee ist sehr gut und macht einen kräftigen Espresso. Vorher hatte ich Tchibo (man schreibt es übrigens NICHT Tschibo) und die schmeckten auch gut. Man ist mit K-Fee jedoch etwas flexibler, daher die ALDI, Espresto und Starbucks-Kapseln passen. Zudem gibt es auch Chai Latte oder Kakao-Kapseln, die man bei Tchibo schmerzhaft vermisst. Von der Getränkevielfalt können nur noch Tassimo oder Dolce Gusto mithalten.

    Antworten
  25. walt

    Danke für den Test. Ich habe heute probiert, die Tassimo Kapsel in die Lavazza Blue Maschine zu verwenden. Die Maschine hat die Kapsel nicht durchstechen können. Nachdem ich die beiden Siebe gesehen habe, wird mir auch klar, warum. Aber von der Form haben die Lavazza und Tassimo Kapseln ähnlich ausgesehen. Was für mich die Frage aufwirft, ob die Expressi Kapseln in die Lavazza Blue maschine passen. hat jemand Ahnung? Schon mal probiert, Expressi Kapsel mit der Lavazza Maschine zuzubereiten?

    Antworten
  26. Tom

    So – hätte ich doch mal vorne weg dran gedacht, den Sch….ß zu Googlen … *grrrr

    Naja, wirktlich große Sauerrei gab’s nicht, dennoch war es wie hier zu lesen unnötig. Bei unserer Cafissimo, bei der die Kapseln liegend eingelegt wird, wird die Expressi-Kapsel fast vollständig ausgespült. Die Maschine pumpt mal, mal kommt nichts, dann meint mann es kann gar nicht genug rauskommen … irgendwie ganz komisch.
    Ich glaube auch nicht, dass das der Maschine gut tut. Der Rest der – naja fast vollen Packung – fliegt weg.

    Antworten
  27. alex

    Glaubt Ihr, liebe Mitarbeiter der PR Agentur von Tchibo, dass Ihr nur laut genug schreien müst (viele Kommentare mit Euren achso schlimmen Erlebnissen), damit ja keiner auf den Gedanken kommt, Ersatzkapseln zu nutzen. Selbst das tolle Café Cibo Matto habt ihr gezwungen, seinen Namen zu ändern.
    Total widerlich so ein Verhalten. Jetzt nutze ich erst recht keine Tchibo Kapseln mehr!!!

    Antworten
    • Chris

      Ich selber hab eine Duo und überlege zu den Aldikapseln zu wechseln..allerdings ist das nachfüllen der Kapseln so derart einfach und am kostengünstigsten, dass sich gar nicht lohnt.

      Antworten
  28. Melanie

    Ich rate auch davon ab, Aldikapseln in der Caffissimo zu verwenden. Die Maschine kann dabei kaputt gehen. Da ich frischen Kaffee liebe, steige ich jetzt um auf eine Maschine von Beem. Sie hat ein Mahlwerk und bereitet den Kaffee mit frisch gemahlenen Bohnen mit möglicher Zeitprogrammierung automatisch zu. Bessere Lösung im Vergleich zu den ganzen Kapselmaschinen, die Müll produzieren und im Vergleich viel teurer sind als frisch gebrühter Bohnenkaffee ohne Kapseln und ähnliches. Ich bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung.

    Antworten
  29. Ugly Kid

    Habe das Experiment auch hinter mir. Ich habe mir das Geburtstagsangebot bei Tchibo gekauft, die „Cafissimo Klassik“ für 49,- Euronen.
    Danach gleich zu Aldi und ein paar Kapseln gekauft. Es ist ein kleines Lotteriespiel. Durch die offensichtlich fehlenden Siebe dückt es Kaffeepulver aus den Kapseln, es bleibt recht viel Flüssigkeit im Kapselhalter (und Kaffeekrümel) stehen, wenn man diese im Anschluss wieder herausnehmen möchte. Auch geschieht es recht häufig, dass nur braunes Wasser herauskommt, da das Wasser nicht allen Kaffee in der Kaffee zum Brühen erreicht, da es durch die Öffnungen zu schnell durchgedrückt wird. Abhilfe schafft hier dann das mehrmalige Drücken der Espresso Tasse, so bekommt man einen gescheiten Kaffee doch noch hin, weil dann das Wasser allen Kaffee in der Kapsel erreicht – und man kann die Kapsel „retten“.

    Mein Ergebnis: kompatibel ja, aber durch den unterschiedlichen Aufbau der Kapseln bekommt man geschmacklich mit Aldi-Kapseln nicht so guten Kaffee hin, wie mit den Tchibo-Kapseln. Daher: Bei Verwendung von Aldi-Kapseln auch besser eine Aldi-Maschinen kaufen (und umgekehrt).

    Antworten
  30. Arien

    Nein auch ich arbeite nicht für Tchibo… Finde es auch sehr unsachlich die kritischen Bemerkungen als Tchibo Negativ Werbung abzutun.
    Ich besitze die Cafissimo Latte. Habe auch die Aldi Kapseln probiert um Geld zu sparen. Ist das ein Frevel?
    Das Ergebnis ist negativ. Der Kaffee ist wirklich nicht gut, sehr dünn und von Zeit zu Zeit platzt eine Kapsel in der Maschine und die ganze Maschine ist innen voll Kaffeepulver.
    Meine Maschine geht glücklicherweise davon nur kaputt, braucht aber einige Durchläufe mit viel Wasser um wieder prüttfrei Kaffee zu produzieren.
    Ich denke die Aldi Kapseln sind vielleicht nicht für so hohen Druck konzipiert ????

    Ich habe auch schon das Selbstnachfüllen probiert. Mit Kaffeepulver funktioniert das zwar gut wenn man den Kaffee sehr feststampft in der Kapsel zwischen den Sieben aber für mich mich ist das zu umständlich und das Ausleeren und Auswaschen mit all dem Kaffeeprütt im Waschbecken einfach eine Riesensauerei… Mag ich nicht.
    Ich habe irgendwann mal ein Kaffee Pad ausprobiert und damit eine gute Alternative gefunden. Nach ein paar Versuchen bin ich bei den Pads von Aldi geblieben. Haben ein schönes Aroma und passen sehr gut in die original Kapseln zwischen die Siebe. Man muss sie ein wenig zusammenknüllen und gut festdrücken in der Kapsel, den Kaffee also verdichten. Nur dann funktioniert es gut und man bekommt ein schönes Ergebsniss. Nach dem Gebrauch kann man die Pads einfach wieder heraus nehmen ohne Kaffeeprütt überall…
    Für mich benutze ich dies ständig.
    Muss aber sagen dass es zwischendurch immer mal wieder DÜNNKAFFEE gibt… Wahrscheinlich wenn man nicht fest genug gestopft hat.
    Deswegen habe ich für Gäste immer die original Kapseln im Haus…
    Sicher ist sicher… Und das Ergebnis mit den original Kapseln bleibt einfach das Beste.
    Ich finde die Auswahl der Kapseln gut, die neuen Teesorten brauch ich nicht und diese Zuckergetrönke trink ich eh nicht…

    Antworten
  31. Groß

    Liebe Leute,
    warum kauft Ihr Euch eine Tchibo Kaffeekapselmaschine wenn Ihr nicht bereit seid auch da den Kaffee zu holen? Was Tchibo an Kapseln anbietet weis ich bevor ich mir so ein Ding zulege und auch den Preis für die Kapseln sind kein Geheimnis. Die Tchibo Latte kostet normal 199 € wenn sie nicht im Angebot ist. Habe mir die Maschine auch gekauft und bin sehr zufrieden. Auch die Kaffeeauswahl reicht mir aus, denn ich habe mir eine Kaffeemaschine gekauft und keine Kakaomaschine.. Habe bei einem Freund mal den Kakao aus der Kapsel probiert, schmeckte mir überhaupt nicht. Bevor ich die Latte gekauft habe hatte ich eine Petra Padmaschine wo ich auch sehr zufrieden mit war, aber irgendwann schmeckte mir der Kaffee aus diesen Pads (egal welcher Hersteller) nicht mehr. Jetzt schmeckt mir der Kaffee wieder sehr gut, denn jede Tasse ist wie frisch gebrüht…..und nein ich bin kein MA von Tchibo und werde auch nicht von denen bezahlt o.Ä. ;-)

    Antworten
  32. Kein Kaffee heute

    Und nu ?????

    Habe am Samstag die Cafissimo Compact erhalten….tchibo kapseln rein, alles gut. Dann heute morgen mal Aldi kapseln versucht….jetzt geht nix mehr ! Kam nur ein wenig braune brühe mit kaffee bröseln raus….seitdem funktioniert nix mehr….Wasser sammelt sich in der auffangschale….wie soll man denn an die düse ran kommen zum reinigen ohne das Gerät zu öffnen ?

    Antworten
  33. Vinni

    Als Industriemeister habe ich mir das ganze mal bei meiner Cafissimo angesehen.
    Der Grund das es mit anderen Kapseln zu problemen kommt liegt auf der Hand.
    Schneidet eine benutzte Kapsel auf, Kaffeepulver und Folie wegwerfen und alle Teile der Kapsel reinigen.
    Kapselhalter vor sich hinlegen, man sieht in der mitte den Messingdorn, der kein Sieb hat.
    Jetzt mal das leere Töpfchen in den Kapselhalter legen, man sieht jetzt nur noch die Spitze vom Messingdorn durch das der Kaffee dann abläuft.
    Jetzt schauen wir uns mal die Unterseite vom unteren Sieb an.
    Der mittige Kegel (hat keine Sieblöcher) deckt beim einsetzen ins Kapseltöpfchen den Messingdorn vom Kapselhalter ab.
    Wie läuft jetzt der Kaffee durch die Kapsel?
    Ganz einfach, auf der Unterseite des unteren Siebes ist der Aussenrand in etwa 1 mm höher als das Sieb.
    Das sorgt dafür das zwischen Sieb und dem inneren Boden der Kapsel ein etwa 1 mm Spalt entsteht, und auch zwischen dem Kegel der den Auslaufdorn abdeckt.
    Das Sieb hält das Kaffeepulver beim Brühvorgang zurück und das Wasser (Kaffee) kann jetzt durch diesen Spalt zum Auslauf fließen.
    Und da liegt das Problem, verwendet man die Aldikapsel die nur Filterpapier unten in der Kapsel eingelegt hat, wird dieses warscheinlich beim Brüvorgang einreissen und das Kaffeepulver geht mit durch die Leitung.
    Da das Brühwasser ja nicht gleichmäßig durch die Kapsel gedrückt wird (wie mit einer Spritze, Kolben – Zylinder), sondern mit einer Kolbenpumpe, entstehen Frequenzen.
    Dadurch flattert das Filterpapier auf dem Dorn aus dem der Kaffee abläuft, und wird dadurch warscheinlich einreissen.
    Leuchtet man mal mit der Taschenlampe in den geöffneten Kapslmechanismus der Cafissimo, sieht man in der mitte ein rundes Winkelstück mit Silikonschlauch der zum Ausguss führt.
    An der Maschine selber geht nichts kaputt, wenn mal Kaffepulver mit durch geht.
    Es verstopft nur den Ablauf, mit einer Spritze gefüllt mit Wasser in den Ausguss gedrückt, sollte das wieder frei zu bekommen sein, das Wasser läuft dann aber in die Maschine rein!!
    Wasser in Elektrischen Geräten wo es nicht hingehört ist Lebensgefährlich, also Maschine besser zerlegen und kein Risiko eingehen.
    Der ganze Pumpenapparat kann kein Schaden nehmen bei anderen Kapseln, wird der Pumpendruck zu hoch öffnet sich ein Überdruckventil, und das Wasser was eigentlich durch die Kapsel laufen soll fließt in die Auffangschale.

    Antworten
  34. Angelika Heimstädt

    Schade, dass ich den Test nicht früher gelesen habe! Ich dachte mir, die Aldi-Kapseln müssten passen. Da es bei Tchibo keine Milchkapseln gibt, nahm ich den Capuccino. Leider konnte ich nicht einmal eine Packung verbrauchen – schon bei der 4. Tasse war meine Cafissimo Classic hinüber. Es half gar nichts mehr. Wasser kam nur noch ganz unten raus. Weder reinigen noch entkalken half bzw. ging überhaupt.
    Blöd, dass heute Sonntag ist. Morgen kaufe ich mir eine neue Maschine. Und ich bin bestimmt nicht bei Tchibo tätig!!!!!

    Antworten
  35. Daniel

    Vielen Dank für den umfangreichen Test und dem dazu gehörenden Bericht. Beim Blick im aktuellen Aldi Prospektes vielen mir die vielen Espressi Sorten und der günstigere Preis der Kapseln und zudem die ähnliche Bauart der Kapseln auf. Schnell ergoogelte ich Ihren Bericht, fasst genau so schnell verstand ich dank Ihres Berichtes das eine Fremdkapselbenutzung eine schlechte Idee sei. Nochmals vielen Danke.

    Antworten
  36. Da Hofe

    Also ich habe die Cafissimo Compact über die REWE Treuepunktaktion vom September 2014. Die Maschine ist bei uns täglich im Einsatz, sowohl mit Tchibokapseln, selbstbefüllten Tchibokapseln und auch Aldi-Kapseln (da Frau Latte Macchiato und Sohnemann eher Tee oder Kakao bevorzugt). Bis auf einmal routinemäßigem Durchspülen (aufgrund der Werkseinstellungen des Herstellers) mittels Flüssigreiniger hat die Maschine keinerlei Reaktionen gezeigt. Aus diesem Grund werde ich an meinem Verhalten nichts ändern und nun auch mal die Tee-Kapseln der Fa. Teekanne (System Tea Lounge) versuchen.

    Antworten
  37. Stone

    Ich habe mich sehr über Eure Kommentare und Tests amüsiert! In meine Kaffeemaschine von Aldi kommen alle Kapseln die passen und für das „Caffitaly System“ hergestellt wurden. Für mich ist der Geschmack wichtig. Dem Kaffeeröster mit dem besten Geschmack und Aroma bleibe ich treu. Ich bestücke mein „Aldi all in Tool“ auch mit Teekapseln. Auch unter den verschiedenen Teesorten habe ich meine Favoriten gefunden. Bleibt wie ich realistisch und probiert diverse Sorten Kaffee und Tee aus. Ihr werdet auch euern Favoriten und die geschmackvollsten Kapseln finden.

    Antworten
  38. Baris

    Der „Sieb“ ist im Aldi Expressi Gerät bereits verbaut. DAS Nespresso Geheheimnis der dicken Crema.

    Aldi hat die Technik übernommen.

    Tchibos Caffissimo basiert auf einer anderen Technik (u.a. ohne Sieb) und verbauen jeder einzelnen Kapsel einen Sieb.

    Antworten
  39. Bernd

    Inzwischen verwendet K-fee auch ein Plastiksieb, zumindest oberhalb der Kapsel und auch bei den bei ALDI erworbenen Produkten. Die zugehörige Maschine tut sich merklich schwerer, das Wasser durch die Kapseln zu pressen. Die Geräusche hören sich quälend an, das Geschmacksergebnis ist jedoch das gleiche wie mit den alten K-fee Kapseln ohne Plastiksiebeinsatz. Ich habe die Firma bereits angeschrieben, denn auch mich beunruhigen die Geräusche der Maschine. Zudem erschließt sich mir der Sinn der Einsätze nicht, da es ohne genauso prima geklappt und geschmeckt hat (kein Verstopfen der Maschine). UND: es würde deutlich weniger Plastikmüll verursacht!!! Ich hoffe daher, dass K-fee die Produktion wieder umstellt.

    Antworten
  40. Manfred

    Ich hab eben auch einen Test gefahren mit meiner Caffissimo keine Ahnung was für eine das ist klein rot und mit nem Bügel dran. Der erste Test war miserabel da ich auf die Caffe Crema Tastegedrückt habe war der druck zu hoch für die Expressikapsel die ja keine Plastiksiebe h at und hat mir erstmal direkt den ganzen Satz in die Tasse gespuckt. Beim zweiten Testlauf habe ich den blauen modus gewählt dieser lieferte das gewünschte Ergebnis ich hab kaffee mit leichter Crema und keinen Satz in der Tasse. Ich muss dazu sagen mir geht es weniger darum Geld zu sparen als viel mehr um die Bequemlichkeit da ich als Student viel öfters bei Aldi einkaufe als sonst wo kann ich da mal schnell einen Ersatzpack mitnehmen ansonsten muss ich weiter zu Rewe oder Edeka nur wegen einem Produkt und das nervt dann doch irgendwie.

    Antworten
  41. Marco

    Ich besitze eine Expressimaschine und habe nun einen Caffisimokapsel benutzt. Der Kaffee schmeckt gut und die Maschine hatte keine Probleme.

    Antworten
  42. Rüdiger

    Gestern habe ich die Aldi Kapseln in der Cafissimo Classic getestet. Optisch könnte ich bei den Kapseln, bis auf die Riffelung, keinen Unterschied feststellen. Also Kapsel rein, und das klappte gut. Als ich die Maschine startete, wurde vorgebrüht und dann begann der Durchlauf. Leider kam kein Wasser bzw. Kaffee aus der Maschine. Also habe ich den Brühvorgamg abgebrochen. Der Hebel für den Auswurf der Kapsel ließ sich aber nicht öffnen, nur mit Gewalt war das möglich. Die Kapsel war oben und unten durchstochen, aber am Deckel war das gestanzte Loch aber nicht rund, sondern ein längliches Loch. Der Maschine ist zum Glück nichts passiert. Eine zweiten Versuch werde ich auf keinen Fall vornehmen.

    Antworten
  43. Simone

    Zufall oder nicht, bei mir ist der untere Dorn, mit dem der Kapselhalter eine Öffnung in die Kapsel bohrt, nach wenigen Aldi-Kapseln abgebrochen. Jetzt kommt entweder kein Kaffee oder ich bohre selbst ein Loch, dann kommt oft Kaffeepulver mit.
    Außer Spesen nichts gewesen … Das Ersatzteil kostet 7,19 Euro plus Versandkosten.
    Weil mir der Aldi-Kaffee auch nicht so gut geschmeckt hat wie das Original, bleibe ich jetzt bei den Cafissimo-Kapseln. Sicher ist sicher.

    Antworten
  44. Tom

    Wenn man unterwegs einen Milchkaffee kauft, verballert man locker gleich 3 €. Die nun wieder mit gesparten 10 Cent reinholen zu wollen… Egal, ich habe eine sehr einfache Methode ausprobiert, mit der man maximal spart. Du lässt die verbrauchte Kapsel in der Maschine. In die Tasse füllst du einen Löffel KENA GOLD Pulverkaffee (ALDI) und brühst deinen Kaffee wie gehabt. Schmeckt auch und billiger geht’s kaum. Viel Spaß damit. Funktioniert auch mit anderen Kapselmaschinen!

    Antworten
  45. StefanD

    Ich habe die Cafissimo TUTTOCAFFÈ Nero Kaspelmaschiene für Tschibo Kapseln. Ich kann sagen, dass in dieser Maschine Aldi und auch Starbucks Kapseln einwandfrei funktionieren und kann nichts negatives feststellen bei Benutzung dieser Kapseln. Diese ist allerdings auch etwas anders designt als die Tschibo Maschine, dir hier im Test verwendet wurde.

    Antworten
  46. Laurence04

    I think your blog needs some fresh posts. Writing manually takes a
    lot of time, but there is tool for this boring task, search for:
    Boorfe’s tips unlimited content

    Antworten
  47. Gunther Hagen

    Kann nicht verstehen was manche Kommentatoren so schreiben. Aber vielleicht wurden die Aldi Kapseln zwischenzeitlich verändertz? Wir schreiben das Jahr 2018 und Ich verwende nun schon ca. 1 Jahr fast alle von Aldi angebotenen Kapseln in meiner Cafissimo (das große Gerät).
    Kaffe schmeckt frisch und mundet prima, Espresso übrigens auch. Crema ist ebenfalls sehr gut. In den Kapseln ist ungefähr die gleiche Menge Kaffee (Lungo z.B. 8g), bei Tchibo variiert es von 7,5g bis etwas mehr als 8g)
    Bei Espresso zuerst Druck aufbauen, bevor Kaffee kommt ausschalten, kurz warten, wieder einschalten und den Espresso genießen.
    Tee sowie Latte Macchiato funktionieren ebenfalls. Beim Tee muss zwingend die Alufolie an der Unterseite entfernt werden.
    Also insgesamt rundum positives Fazit. Falls meine Cafissimo den Geist aufgibt, werde ich das Aldi Gerät testen.
    Das sind selbstverständlich meine Erfahrungen und ich bin mir bewusst, dass im Schadensfall evtl. der Garantie Anspruch erlischt.

    Antworten
  48. Werner

    Ich bin seit einigen Wochen ALDI-Kapsel-Nutzer in einer Cafissimo und habe damit keinerlei Probleme. Ich bin noch am experimentieren und brühe z. B. den Kaffee teilweise vor indem ich den Wasserzufluss steure – es muss jedes für sich die optimale Lösung finden. Ich muss keine zusätzlichen Löcher bohren/vergrößern und habe auch nicht den Eindruck, dass sich die Pumpe schwerer tut wie bei einer Originalkapsel(anfangs habe ich die Kapseln parallel verwendet). Fazit: Ich bin mit dieser Lösung sehr zufrieden, der Aldikaffee schmeckt mir und die Beschaffung ist einfacher.

    Antworten
  49. Andreas

    Seit inzwischen gut 10 Jahren benutze ich gar keine Kapseln mehr in meiner Caffissimo Classic Maschine. Ich lege einfach ein Sieb aus einer alten Kapsel in den Halter, fülle Kaffeepulver ein, lege das große Sieb oben drauf und ab in die Maschine. Hab noch nie Probleme gehabt. Und das seit wie gesagt 10 Jahren.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Shares