Nescafé Dolce Gusto Circolo Automatic im Test
Verarbeitung90%
Handhabung85%
Design90%
Reinigung85%
Zubereitungsmöglichkeiten90%
Preis80%
87%Sehr gut!

Die Nescafé Dolce Gusto Circolo ist eine beliebte Kaffeekapselmaschine. Die Maschine ist im Angebot für ca. 80 Euro zu bekommen. Dafür bietet die Maschine auch das „Flow-Stop“-System, 15 Bar Pumpendruck und einen riesigen Wassertank mit 1,2 Litern Fassungsvermögen. Es gibt das Modell als Variante von Krups und als Variante von DeLonghi.  Die beiden Maschinen unterscheiden sich nur minimal voneinander. Bei der DeLonghi Maschine ist das Mittelteil oben in schwarz gehalten und bei der Krups Variante in Chrom Optik. Letztendlich ist es Geschmackssache, ob am Ende das Krups oder das DeLonghi Modell gewählt wird. Die Circolo gibt es in vielen unterschiedlichen Farben (weiß, rot, grau, schwarz, cremefarben). Dieser Test bezieht sich auf die rote Circolo Maschine von Krups – Handelsbezeichnung – Krups KP5105.

Lieferumfang

Der Lieferumfang der Circolo unterscheidet sich nicht von anderen Kaffeekapselmaschinen. In einem vergleichsweise großen Karton befindet sich die Maschine, eine Kurzanleitung, eine Anleitung, einige Kapseln zum Probieren (12 Kapseln) und der Garantieschein. Einen Entkalker oder ähnliches nützliches Zubehör ist nicht im Lieferumfang enthalten. Das Unboxing der Maschine habe ich in einem Video festgehalten. Der Unboxing-Beitrag ist hier zu finden.

Die Verarbeitung

Die Maschine macht insgesamt einen sehr hochwertigen und robusten Eindruck.  Der Wassertank, der Kapselhalter, das Abtropfgitter und der Verschlusshebel wirken sehr stabil und wertig. Auch die Beleuchtung, die beim Einschalten direkt in die Öffnung in die Mitte scheint, verpasst der Maschine noch einen zusätzlichen Style-Faktor. Alles im allem ist die Maschine durch ihre runde Form sehr stylisch. Die rote Farbe bei dem hier gewählten Modell ist leicht matt, so dass auch hier nicht jeder Fingerabdruck gesehen wird. Der Behälter für die Kaffeekapseln kann nirgends an der Maschine angedockt werden. Dieser ist einfach ein netter Zusatz, um die Kaffeekapseln nach der Verwendung kurz zwischenzulagern, bevor diese in den Mülleimer geworfen werden. Der Behälter kann allerdings, wenn die Maschine nicht verwendet wird, unter den Kaffeeauslauf in der Mitte gestellt werden und stört somit nicht noch in der Küche. Beim Aufstellen der Maschine sollte bedacht werden, dass diese nicht direkt an der Wand platziert werden kann, da der Wassertank auf der Rückseite angedockt und nach hinten abgezogen wird.  Für die Circolo wird allerdings etwas Platz benötigt, da diese durch ihre Ei-Form zwar schmal in der Tiefe, aber ziemlich breit ist. Wer ein kleines unauffälliges Modell sucht, ist mit der Circolo wahrscheinlich nicht gut bedient.

Da sich der Kaffeeauslauf in der Mitte der Maschine befindet und der Wassertank transparent ist, kann von vorne durch die Öffnung der Wasserstand schnell überprüft werden.

Der Ein- und Ausschalter der Maschine ist gummiert. Dieser leuchtet nach dem Einschalten der Maschine erst kurz vor, bis die Maschine vorgeheizt ist. Dann scheint die Taste rundum in grün und die Maschine ist einsatzbereit.  Neben dem gummierten Schalter hat die Maschine noch zwei weitere Tasten. Eine Taste für heiße- und eine für kalte Getränke. In der Mitte auf der Oberseite befindet sich eine Anzeige für die Wasserausgabe. Hier kann die Wassermenge mit einem Drehrad, das sich direkt oberhalb der Anzeige befindet, kinderleicht eingestellt werden. Die empfohlene Wassermenge ist immer auf den Dolce Gusto Kaffeekapseln selber aufgedruckt. Die Dolce Gusto Circolo die Wassermenge exakt ausgeben und stoppt dann automatisch. Dieses System wird von Nescafé Dolce Gusto  „Flow-Stop-System“ genannt. Bei günstigeren Modellen muss die Wasser- bzw. die Kaffeeausgabe manuell gestoppt werden. Die Circolo macht dieses mehr oder weniger automatisch, wenn die Wassermenge richtig eingestellt ist. Das Abtropfgitter lässt sich in drei Stufen höher stellen. Hierfür wird dieses herausgezogen und kann etwas höher wieder eingeschoben werden. Das Verstellen geht einfach und schnell. Gerade, wenn nur ein Espresso zubereitet werden soll, empfehle ich das Gitter zu verstellen. Ansonsten landet ein Großteil des Kaffees eher neben der Tasse, da die Maschine sehr stark spritzt.

Die Funktionen / Die Handhabung

Die Dolce Gusto Circolo kann alle Dolce Gusto Getränke zubereiten. Es passen alle Dolce Gusto Kapseln in den Kapselhalter. Nachahmer-Kapseln passen nicht in die Dolce Gusto Maschine, da es einfach keinerlei Klon-Kapseln gibt. Es können somit nur die Original Dolce Gusto Kaffeegetränke zubereitet werden. Die Handhabung der Maschine ist auch kinderleicht. Gerade, wenn die Maschine nicht die erste Kaffeekapselmaschine ist, ist die Bedienung eigentlich selbsterklärend. Ansonsten besteht die Bedienungsanleitung hauptsächlich aus Bildern. Der Sinn mancher Bilder wird einem da manchmal erst beim zweiten Blick klar. Insgesamt ist die Anleitung aber verständlich. Es muss sich nur ein bisschen mit der Maschine auseinander gesetzt werden. An einigen Stellen hätte ich mir persönlich noch ein bisschen mehr Text gewünscht. Gerade, wenn es um das Thema Problembehandlung geht.

Nach dem Drücken auf den Einschalter heizt die Maschine ca. 30-40 Sekunden auf. Anschließend ist die Maschine einsatzbereit für die Zubereitung der Getränke. Es passen auch etwas größere Latte Macchiato Gläser unter den Kaffeeauslauf.  Die ganz großen Gläser passen aber nur unter den Kaffeeauslauf, wenn das höhenverstellbare Abtropfgitter herausgezogen und die Maschine ohne dieses betrieben wird. Da die Maschine aber eh nicht viel nachtropft ist das nicht weiter schlimm.

Getränkezubereitung

Nach der kurzen Vorheizzeit muss der Verschlusshebel geöffnet und der Kapselhalter herausgezogen werden. Der Wassertank, der 1,2 Liter Fassungsvermögen hat, kann in der Zwischenzeit befüllt werden. Dieser hat oben einen dünnen Strich zur maximalen Füllmenge. Um diesen zu sehen, muss schon ganz genau hingeschaut werden.

Die Dolce Gusto Kapseln passen perfekt in den Kapselhalter. Nach dem dieser wieder eingesetzt wurde, muss der Verschlusshebel wieder geschlossen werden. Hierfür ist ein bisschen Kraft notwendig, sollte aber auch von einer Kinderhand mit etwas Anstrengung gelingen. Nun sollte über das Drehrad die richtige und exakte Wassermenge eingestellt werden. Das Drehrad ist sehr leichtgängig und die Einstellung mit dem Drehrad gelingt immer. Die Wassermenge wird anschaulich durch grüne Balken angezeigt und sollte auch für Menschen mit schlechteren Augen gut ablesbar sein. Neben dem Drehrad befinden sich auch direkt die Tasten für kalte und heiße Getränke. Mit einem Druck auf die gewünschte Taste startet die Maschine den Brühvorgang mit 15 Bar Druck. Die Kaffeekapsel wird durchstochen und der Kaffee oder die Milch fließt in der Mitte aus der Maschine in das Glas. Die grüne Balkenanzeige mit der Wassermenge wird nun nach und nach immer weiter nach unten geregelt, bis die angegebene Wassermenge im Glas ist. Dann stoppt die Maschine automatisch den Brühvorgang. Bei einen Dolce Gusto Getränken muss noch eine zweite Kapsel für ein einziges Getränk eingelegt werden. Das heißt, jetzt wird der Verschlusshebel wieder geöffnet und der Kapselhalter herausgezogen. Die Kaffeekapsel kann dann schnell in den Behälter für die verbrauchten Kaffeekapseln entsorgt werden.  Bevor die Kapsel zu tropfen beginnt, ist die Kaffeekapsel auch schon im Behälter. Mit etwas Übung gelingt dieses ziemlich schnell und geht ohne Tropfen vonstatten. Anschließend muss wieder genau so vorgegangen werden, wie bei der ersten Kaffeekapsel. Die Wassermenge kann natürlich auch hier wieder individuell eingestellt werden. Wer etwas vollere Gläser haben möchte, sollte ruhig einen Balken mehr einstellen. Ansonsten kommen einen die Gläser am Ende des Brühvorgangs nicht wirklich voll vor. Ich empfehle die Kaffeekapsel immer möglichst sofort aus der Maschine zu nehmen, da so unnötiges Saubermachen der Maschine verhindert wird. Wenn keine Kaffeekapsel mehr in der Maschine ist, kann diese auch nicht mehr Tropfen. Der Kapselhalter bleibt beim Brühvorgang weitestgehend sauber. Auch die Abtropfschale bleibt bei der Zubereitung eines Getränkes eigentlich immer sauber. Bei der Zubereitung ist die Maschine vergleichsweise leise. Beim Brühen brummt die Maschine zwar etwas. Durch das Maschinengewicht von 3,7kg steht sie aber stabil, so dass die leichten Vibrationen ihr nichts ausmachen.

Die Zubereitung div. Getränke im Video

Getränketemperatur

Überrascht war ich auch von der Temperatur der Kaffeegetränke. Diese sind nach der Zubereitung wirklich so heiß, dass diese nicht sofort getrunken werden können. Für die kurze Vorheizzeit finde ich das tatsächlich sensationell. So kann der Kaffee auch mal ein paar Minuten stehen, bevor dieser getrunken werden kann und muss. Bei einigen anderen Maschinen ist der Kaffee immer nur trinkwarm. Bei der Dolce Gusto Circolo ist der Kaffee wirklich heiß. Zu der Zubereitung der kalten Getränke ist wichtig, dass die Maschine das Wasser nicht zusätzlich kühlt. Das Wasser fließt im Grunde nur durch den Mechanismus der Maschine und die Kapsel und landet am Ende mit der gleichen Temperatur im Glas, wie es auch in den Wassertank gefüllt wurde. Bei dem Cappuccino Freddo beispielsweise wird deshalb empfohlen noch Eiswürfel mit hinzu zu geben.

Reinigung

Die Dolce Gusto Circolo spritzt bei der Zubereitung der Getränke hin und wieder etwas an die Seitenwände der Öffnung. Besonders, wenn das Abtropfgitter, bei kleinen Tassen, nicht höher gestellt wurde. Ich musste in der Anleitung schon ein bisschen suchen,  ob die Teile der Maschine spülmaschinenfest sind. Auf einigen Bildern ist ein Geschirrspüler abgebildet. Dieser ist aber bei den meisten Teilen durchgestrichen. Demnach darf lediglich der Kapselhalter in die Maschine. Der Rest der abnehmbaren Teile muss von Hand gereinigt werden. Die Außenwände der Maschine können einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Die Circolo muss ca. alle 3-4 Monate entkalkt werden. Dieses richtet sich nach der Wasserhärte.

Fazit

Insgesamt muss ich bei der Dolce Gusto Circolo definitiv ein positives Fazit ziehen. Das Design der Maschine ist außergewöhnlich und modern. Der Wassertank ist auch für mehrere große Getränke ausreichend groß. Die Bedienung ist einfach und die Vorheizzeit beeindruckend schnell für heiße Kaffeegetränke. Es passen alle herkömmlichen Dolce Gusto Kapseln in die Maschine. Auch die Reinigung ist ziemlich einfach. Die Wassermenge lässt sich mit dem Drehrädchen auf der Oberseite sehr einfach und genau einstellen. Der automatische Wasserstopp funktioniert einwandfrei. Wem das Wechseln der Kaffeekapseln beim Zubereiten von Getränken mit Milch- und Kaffeekapsel nichts ausmacht, der dürfte mit der Nescafé Dolce Gusto Circolo glücklich werden. Die Maschine bietet nämlich alles, was das Kaffeetrinkerherz wünscht. Die Maschine ist etwas für die ganze Familie und ist in jeder Küche ein echter Hingucker.

Haben Sie die Dolce Gusto Circolo Maschine auch schon getestet? Schreiben Sie ihre Erfahrungen und ihren Testbericht einfach als Kommentar unter diesen Beitrag und vergeben Sie die Bewertungspunkte. Sie helfen damit anderen Lesern dieser Seite bei ihrer Kaufentscheidung.

Testbericht der Nescafé Dolce Gusto Circolo im Video

Krups KP 5105 Nescafé Dolce Gusto Circolo Kaffeekapselmaschine (automatisch) rot (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 

  • Ihr persönlicher Coffee-Shop-Genuss für zu Hause mit über 30 verschiedenen leckeren Sorten
  • Stilvolles Design, einfache und schnelle Bedienung
  • Spitzenqualität dank maximal 15 bar Pumpendruck und intelligenter Kapseltechnologie
  • Automatische Füllmengenregulierung mithilfe eines Dosierungsrads; Abnehmbarer Wassertank (1,3l)
  • Inklusive 12 Kapseln und einem 10€ Registrierungs-Gutschein für den Nescafé Dolce Gusto Online-Shop

Neu ab: 0 Ausverkauft
kaufe jetzt

Wertung der Leser (von 1 Bewertungen)
Preis
Handhabung Nicht bewertet!
Kaffeeergebnis Nicht bewertet!
Design
Reinigung Nicht bewertet!
Verarbeitung Nicht bewertet!
Gesamtwertung 84/100

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

  1. Viktor
    Gesamtwertung 84/100
    Preis
    Handhabung Nicht bewertet!
    Kaffeeergebnis Nicht bewertet!
    Design
    Reinigung Nicht bewertet!
    Verarbeitung Nicht bewertet!

    Hi,

    danke für die Bestätigung meiner Gedanken zur Maschine. Ich habe allerdings noch eine Frage im Kopf, die Du hoffentlich beantworten kannst. Kann man die Stärke des Kaffee bei Dolce Gusto Maschinen einstellen?

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Wähle die Anzahl an Sternen die du vergeben willst
Preis
Handhabung
Kaffeeergebnis
Design
Reinigung
Verarbeitung
Shares