U-Cap Kapselhalter für Nespresso-Kapseln im Test
Preis75%
Verarbeitung80%
Handhabung80%
Material80%
79%Gut!

Der Gedanke an eine möglichst einfache und praktische Aufbewahrungsmöglichkeit für Kaffeekapseln kommt jedem früher oder später. Der U-Cap Kapselhalter für Nespresso-Kapseln erfüllt diese zwei Kriterien mit Bravur. Der U-Cap Kapselspender ermöglicht eine Aufbewahrung der Kaffeekapseln an der Seite der Kaffeekapselmaschine, ganz ohne Bohren oder Kleben. Produziert wird der Kapselhalter von der AAndFit GmbH & Co. KG aus Marquartstein. Vielen Dank an dieser Stelle für den U-Cap zum Testen. Wie genau das System des Kapselhalters funktioniert und wo Sie diesen praktischen Kapselhalter bekommen erfahren Sie in diesem Testbericht. Ich habe den U-Cap Kapselhalter im Alltag ausprobiert und möchte meine Erfahrungen in diesem Testbericht weitergeben. Getestet habe ich den U-Cap Kapselhalter mit der Nespresso Pixie Maschine, einer der kleinsten Nespresso-Maschinen. Der U-Cap Kapselhalter ist aber auch für weitere Nespresso-Maschinenmodelle (Citiz, Lattissima Touch, Lattissima Plus – Stand: August 2015) verfügbar.

Der Preis

Je nach Modellausführung ist der U-Cap Kapselspender zu unterschiedlichen Preisen zwischen 45 und 48 Euro erhältlich. Das hier getestete Modell, für die Nespresso Pixie Maschine, ist für 44,90€ erhältlich (Stand: August 2015). Für diesen Preis bekommt der Nespresso-Maschinen-Besitzer aber ein hochwertig verarbeitetes und ausgereiftes Produkt, was jeden Cent wert ist.

Lieferumfang

Geliefert wird der U-Cap Kapselspender in einem kleinen unscheinbaren Karton auf welchem nur ein kleiner Aufkleber verrät, das sich in dem Karton das Produkt befindet. Nach dem Öffnen des Verpackungskartons befindet sich unter einer dünnen Schutzmatte, eine einfache und übersichtliche Anleitung zum Kapselhalter. Hier ist wirklich kurz knapp, in drei Schritten, übersichtlich dargestellt wie das Anbringen des U-Cap funktioniert. Mein erster Gedanke: Warum können nicht alle Anleitungen so sein? Sicher verpackt befindet sich der U-Cap Kapselhalter im Karton zwischen zwei Pappteilen. Darauf sind mit einem Klebestreifen noch kleine Elastikknöpfe (Gummiknöpfe) zum Schutz der Arbeitsfläche aufgeklebt.

  • U-Cap Kapselhalter
  • 6 x Klebepunkte zum Schutz der Arbeitsfläche
  • Kurze übersichtliche Anleitung

Verarbeitung

Der U-Cap Kapselhalter wirkt auf den ersten Moment wirklich äußerst massiv und schwer. Das liegt vor allem daran, das er komplett aus Stahl ist. Der Kapselspender ist matt schwarz und ist hochwertig verarbeitet. Die dicke des Stahls ist so gewählt, das dieser an der Maschine dezent wirkt aber ausreichend Stabilität bietet. Der Kapselhalter zeigt bei der Verarbeitung keinerlei Schwachpunkte. An jeder Seite hat der U-Cap drei Öffnungen für Kaffeekapseln, so dass insgesamt 6 Reihen mit Kaffeekapseln befüllt werden können.

Anbringen des U-Cap

Nachdem ich die sechs Klebepunkte auf der Unterseite des Kapselhalters aufgeklebt hatte, ging es an das Anbringen des U-Cap Kapselhalters an die Nespresso Pixie Maschine. Eigentlich wird die Pixie-Maschine einfach in den Kapselhalter hineingestellt – Fertig! Schon kann der Kapselhalter mit Nespresso-Kapseln aufgefüllt werden. Der U-Cap wirkt nach dem Anbringen wie mit der Maschine verbunden, so als ob er irgendwie dazugehören würde.

Der U-Cap im Alltag

Das Befüllen des U-Cap Kapselhalters geht überraschend einfach. Insgesamt bietet der U-Cap Kapselhalter Platz für 24 Kaffeekapseln. Auf jede Seite passen 12 Nespresso-Kapseln – vier in einer Reihe übereinander. Oben in jeder Reihe hat der Kapselhalter eine ausreichend große Öffnung in welche die Kaffeekapseln einfach eingelegt werden können. Die Kapseln rutschen dann automatisch nach unten und sitzen fest im Kapselhalter. Der Abstand zur Maschine wurde hier perfekt gewählt, so dass die Kaffeekapseln nicht schief nach unten hängen, sondern waagerecht von der Maschine abstehen. Dieses wirkt gerade bei der Verwendung von den bunten Nespresso-Kapseln absolut stylisch – ein echter Hingucker! Das Entnehmen der Kaffeekapseln funktioniert im Grunde genau so einfach. Die Kapseln werden einfach von oben wieder aus der Halterung genommen und können von dort den Weg in die Maschine finden. Das einzig Negative beim Kapselhalter ist es, dass beim Öffnen von insgesamt drei Nespresso-Kapselstangen immer 6 Kaffeekapseln übrig bleiben, die nicht mehr in den Kapselhalter hineinpassen. Darüber kann aber aufgrund des sonst positiven Eindrucks hinweg gesehen werden.

Fazit

Ich bin von dem U-Cap Kapselhalter ziemlich begeistert. Der Kapselhalter wirkt an der Nespresso Pixie Maschine absolut stylisch, ist einfach Anzubringen und bietet Platz für bis zu 24 Kaffeekapseln. Die Idee, die Kapseln einfach an der Seite der Kaffeekapselmaschine anzubringen, ist einfach klasse. Von der Variante, die Kapseln in einer Art Schublade unter der Maschine aufzubewahren, war ich weit weniger begeistert, als von dem U-Cap. Die Verarbeitung des Kapselspenders ist hervorragend, da er aus massivem Stahl gefertigt wurde. Aufgrund der matten Oberfläche ist er auch nicht anfällig für Staub und Schmutz. Das Entnehmen und Befüllen mit Nespresso-Kapseln geht einfach und schnell. Mit dem U-Cap Kapselhalter sind die Kapseln genau da wo sie hingehören. Ein echter Hingucker in der Küche!

Der U-Cap im Video-Test

Sie haben den U-Cap ebenfalls getestet? Schreiben Sie ihre Erfahrungen mit dem U-Cap einfach als Kommentar unter diesen Beitrag und vergeben Sie die Bewertungspunkte.

U-CAP Pixie Clips der stylische Kapselhalter für Nespresso PIXIE und PIXIE CLIPS


Features: ACHTUNG!: nur für Nespresso PIXIE und PIXIE CLIPS Kaffeemaschine passend, formschön, platzsparend, hochwertig, kein Bohren, Schrauben oder Kleben notwendig, Kapseln immer griffbereit (max. 24 Stück), Material: Stahl schwarz beschichtet, Lieferumfang: Kapselspender (Kaffeemaschine und Kaffeekapseln nicht im Lieferumfang enthalten !)

Neu ab: EUR 39,92 Auf Lager

Wertung der Leser (von 1 Bewertungen)
Preis
Material
Handhabung
Verarbeitung
Gesamtwertung 96/100

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

2 Responses

  1. Stütz S.
    Gesamtwertung 96/100
    Preis
    Material
    Handhabung
    Verarbeitung

    Sind ein Haushalt, der tägl. 3-4 Tassen Kaffee trinkt. Wir sind seit ca. 2 Jahren im Besitz der Kapselmaschine Modell Citiz von Nespresso und haben uns damals gleich einen Tisch – Kapselständer mitbestellt. Wenns mal wilder beim Kochen zuging, ist der Tisch-Kapselständer des öfteren umgefallen – Resultat: eingedrückte Kapseln, die dann morgens kurz vorm Arbeitfahren nicht immer auf Knopfdruck funktionierten „-nerv-„!
    Vor ca. 2 Monaten googelte ich dann über den U-CAP Kapselhalter. Leider gabs zu dieser Zeit noch keine Rezensionen und schon gar nicht diesen guten ausführlichen Produkttest (danke)! Das Risiko gingen wir aber trotzdem ein und sind seitdem begeistert! Preis ist für diese saubere Lösung o.k und verglichen zum Kapselkaffee-Kilopreis sowieso :-)
    Dieser Kapselspender ist einfach in der Installation, platztechnisch und optisch eine gute Applikation zur Maschine.
    Kann ich wirklich weiterempfehlen!
    LG
    S.Stütz

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wähle die Anzahl an Sternen die du vergeben willst
Preis
Material
Handhabung
Verarbeitung

Shares