Das Jahr lief etwas schleppend an. Aber mittlerweile gibt es wieder etwas mehr zu berichten. In diesem Beitrag möchte ich zwei neue Gourmesso Sorten vorstellen.Die neuen Gourmesso Kapseln werden seit einiger Zeit in den neuen, schmaleren Verpackungen verkauft.

Zum Einen die Sorte Soffio Nocciola, eine Sorte mit Haselnuss-Aroma und zum Anderen einen House Blend Espresso, einer Sorte die, laut Verpackungsaufschrift, auf „Bio und Fairtrade“ setzt. Einen fair gehandelten Kaffee, gerade bei Kaffeekapseln, welcher auch noch ökologisch angebaut ist, finde ich immer besonders positiv. Umso mehr freue ich mich natürlich, diese Sorte testen zu dürfen. Ebenso positiv finde ich einen Espresso mit einem leichten Nuss-Aroma. Solange der Kaffee geschmacklich im Vordergrund steht und das Nuss-Aroma nur dezent im Abgang wahrnehmbar ist, können auch solche Sorten sehr lecker sein. Die Erwartungen an die beiden neuen Sorten sind hoch.

gourmesso_neue_sorten_14_012Der Preis

Da ein Fairtrade Kaffee meist doch deutlich teurer angeboten wird, habe ich mich hier schon auf sehr teure Kaffeekapseln gefasst gemacht. Ich war überrascht, dass dieser preislich durchaus konkurrenzfähig ist. Eine Packung der Gourmesso Sorte ‚House Blend Espresso‘ ist schon für 2,99€ erhältlich. In der Packung sind 10 Kaffeekapseln enthalten. Das ergibt einen Kapselpreis von ca. 30 Cent pro Kaffeekapsel.

Der Preis für die Sorte ‚Soffio Nocciola‘ liegt mit 2,49€ pro Packung zwar etwas über dem Preis für die Standard-Gourmesso Sorten, ist aber immer noch deutlich günstiger, als die Limited Editions der Konkurrenz. Auch hier sind 10 Kaffeekapseln, in der neuen schmaleren Verpackung, enthalten. Das macht einen Kapselpreis von ca. 25 Cent pro Kapsel.

Die Sorten

An dieser Stelle möchte ich die beiden neuen Sorten noch einmal etwas genauer vorstellen. Ich gehe auf die Intensität und die Zubereitung ein. Letztendlich möchte ich natürlich auch kritisch auf den Geschmack der beiden neuen Gourmesso-Sorten blicken.

gourmesso_neue_sorten_14_003House Blend Espresso

Auf der Verpackung der Sorte House Blend Espresso heißt es:

„Die exklusive Mischung der san francisco coffee company: Raritäten- und Spezialitätenkaffees aus Zentralamerika. Ein „blend“ ist immer etwas Besonderes. Bohnen aus verschiedenen Anbaugebieten verbinden sich zu einem einzigartigen Aroma. Ein Spitzenkaffee aus kontrolliert ökologischen und fairem Anbau.“

Schon aus der Beschreibung ist erkennbar, dass es sich um eine Sorte der San Francisco Coffee Company handelt, welche nun auch exklusiv von Gourmesso angeboten wird. Gourmesso kooperiert hierbei mit der francisco coffee company, welche 1999 in München gegründet wurde. Das „blend“ heißt, dass sich der Espresso aus Kaffeebohnen verschiedener Anbaugebiete zusammensetzt und sich dadurch ein ganz besonderes Aroma entwickelt. Whiskeykennern dürfte dieses bekannt vorkommen.

gourmesso_neue_sorten_14_016Die Intensität dieser Sorte wird auf einer Skala von 1-10 mit 8 Punkten angegeben. Damit zählt diese Sorte zu den stärkeren Espresso Sorten. Die Verpackung dieser Sorte ist ansprechend gestaltet. Sie ist, anders als bei den Standard-Sorten, nicht in schwarz, sondern in beeche gehalten. Sofort fällt der Schriftzug „enjoy your coffee“ ins Auge, welcher groß auf der Vorderseite der Verpackung aufgedruckt ist. Auf die Abbildung einer dampfenden Espresso Tasse wurde hier verzichtet. Auch nach dem Namen der Sorte muss der geübte Kaffeekapselkäufer etwas genauer suchen. Gerade dieses macht das Produktdesign aber so interessant und lädt dazu ein, sich die Verpackung genauer anzuschauen. Insgesamt gefällt mir dieses helle, freundliche Design sehr gut.

Nach dem Öffnen der Verpackung strahlen einen blaue Verpackungsfolien an. Hier sind die Kaffeekapseln noch einzeln in einer Aromaschutzfolie verpackt. Auf dieser ist nochmals der Name der Sorte, die Intensität und das Bio und Fairtrade Symbol aufgedruckt. Die Folie lässt sich durch eine praktische Einreißhilfe einfach öffnen. Nach dem Öffnen kommt einem ein angenehmer Kaffeegeruch entgegen.

gourmesso_neue_sorten_14_001Es riecht weder muffig noch nach altem Kaffee. Der Geruch, welcher einem beim Öffnen entgegen strömt, macht Lust auf mehr. Die Kaffeekapsel selber ist, genau wie bei allen Gourmesso Sorten, transparent mit einem Aluminiumverschluss auf der Unterseite. Da es sich um die Standard-Gourmesso Kapsel handelt, sollte es bei der Zubereitung in der Nespresso Maschine keinerlei Probleme geben. Die Kompatibilität der Gourmesso Kapseln war bis jetzt immer einwandfrei.

Der Geschmack

Die Sorte House Blend Espresso habe ich mit einer Wassermenge von 40ml zubereitet. Nach dem ersten Schluck des Espresso waren leichte, ganz dezente Bitternoten wahrnehmbar, welche sich aber später in ein angenehmes Aroma auflösten. Der Espresso schmeckt insgesamt ausgewogen, wenn auch etwas mild. Bei einer Intensität von 8 hätte ich mir eine etwas höhere Intensität gewünscht. Trotz der fehlenden Intensität ist der Espresso geschmacklich wirklich etwas Besonderes. Geschmacklich kann ich diese Sorte, trotz der vielen getesteten Sorten, nicht einordnen. Das heißt der Geschmack ist einzigartig. Auch im Nachgang klingt das Aroma dieses house blend Espresso noch lange nach. Mir gefällt diese neue Gourmesso Sorte geschmacklich wirklich ausgesprochen gut.

gourmesso_neue_sorten_14_008Soffio Nocciola

Auf der Verpackung der Sorte „Soffio Nocciola“ heißt es

„Durch seine fein gemahlene Arabica- und Robusta- Bohnenmischung aus Südamerika und Indien erhält der Soffio Nocciola sein ausgewogenes und vollmundiges Bouquet. Seine Raffinesse erhält dieser Espresso durch sein intensives Haselnuss-Aroma, das ihn zu einer einzigartigen Geschmackserfahrung werden lässt.“

Bei dieser Gourmesso Sorte handelt es sich um eine Limited Edition (Limited Specialities). Dieses ist die erste Limited-Edition von Gourmesso. Die Intensität dieser Sorte ist mit 5 angegeben. Bei der Verpackung handelt es sich um die gewohnte Gourmesso-Verpackung im schwarzen Design mit der abgebildeten Espresso-Tasse. Da es sich hier um die neue, schmalere Verpackung handelt, befinden sich immer fünf Kaffeekapseln in einer großen Verpackungsfolie. Die Verpackungsfolie ist gold-weiß gestreift.

Auch hier kommen einem angenehme Kaffeearomen beim Öffnen entgegen. Es ist kein Kaffeemehl in der Umverpackung vorhanden. Die Kaffeekapseln sind somit gut verschlossen und sicher für den Einsatz in der Nespresso Maschine.

gourmesso_neue_sorten_14_010Der Geschmack

Zubereitet habe ich auch in diesem Fall einen Espresso mit 40ml Wasser. Das nussige Aroma dieser Sorte ist tatsächlich, wie anfangs im Test angesprochen, dezent und angenehm. Das Aroma fällt nicht störbar auf, sondern fließt perfekt in das ausgesprochen sanfte Aroma dieses Espresso mit ein. Besonders im Nachgang kommen noch etwas besser die nussigen Aromen zur Geltung. Insgesamt ordne ich diesen Espresso im milden Bereich ein. Es sind keinerlei Bitternoten wahrnehmbar. Durch das leichte Haselnuss-Aroma stellt diese Sorte eine gelungene Abwechslung zu den gängigen Sorten dar. Gerne mehr davon!

gourmesso_neue_verpackung001Gesamtfazit

Mit diesen zwei neuen Sorten baut Gourmesso die Sortenvielfalt weiter aus. Das ohnehin schon sehr große Kapselangebot wird durch diese zwei Sorten sehr bereichert. Mir gefallen beide Sorten ausgesprochen gut. Insbesondes von der aromatischen Sorte war ich angenehm überrascht. Aber auch die Sorte House Blend Espresso konnte mit ihrem einzigartigen Geschmack bei mir punkten. Auch wenn beide Sorten wieder sehr mild gehalten sind, bringen sie dennoch Abwechslung in den Kaffeealltag. Auch preislich sind die beiden Sorten bestens aufgestellt, was das positive Gesamtbild der beiden neuen Sorten noch verstärkt.

Haben Sie die beiden neuen Sorten von Gourmesso schon probiert? Wie ist Ihre Meinung zu den Sorten? Schreiben Sie Ihre Meinung einfach als Kommentar unter diesen Beitrag.

Wertung der Leser (von 0 Bewertungen)
Soffio Nocciola Nicht bewertet!
House Blend Espresso Nicht bewertet!
Gesamtwertung 100/100

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

  1. Lena

    Die Kapseln mit dem Haselnuss-Aroma klingen sehr interessant und vielversprechend! Würde am liebsten direkt testen!!! :-)

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wähle die Anzahl an Sternen die du vergeben willst
Soffio Nocciola
House Blend Espresso

Shares