Nespresso-System: Café Royal Kaffeekapseln im Test
Preis80%
Auswahl / Sorten90%
Kompatibilität80%
Geschmack85%
Material85%
Verpackung85%
84%Sehr gut!

Den ersten Testbericht zu den Café Royal Kaffeekapseln habe ich im Juni 2013 veröffentlicht. Seitdem wurden die Kaffeekapseln verbessert und verändert, die Auswahl an unterschiedlichen Sorten ist gestiegen und die Kapseln sind in Deutschland erhältlich. Dieses hat mich dazu veranlasst einen neuen Testbericht zu den Café Royal Kapseln für das Nespresso-System zu verfassen. Die Café Royal Kaffeekapseln stammen von der Delica AG, die ihren Sitz in Birsfelden (Schweiz) hat. Die Delica AG gehört zu dem Migros-Genossenschafts-Bunds und blickt auf ca. 60 Jahre Kaffeetradition zurück. Erhältlich sind die Café Royal Kaffeekapseln mittlerweile in einigen Super- und Elektrofachmärkten. Auch in diversen Online-Shops werden die Kaffeekapseln von Café Royal angeboten. Die Café Royal Kapseln sind mit dem Nespresso-System kompatibel. Sie reihen sich damit in eine immer größer werdene Auswahl an Alternativen zu Nespresso-Kapseln ein.

Der Preis

Der Preis für eine Packung der Café Royal Kaffeekapseln ist von Sorte zu Sorte unterschiedlich. Die Standard-Sorten kosten direkt über den Café Royal Online-Shop 2,99€ pro Packung. Es gibt aber auch noch weitere besondere Sorten, welche für 3,19€ pro Packung erhältlich sind. Die Limited Edition, liegt preislich bei 3,49€ pro Packung. Der Preis für eine einzelne Kaffeekapsel liegt also ungefähr zwischen 30 und 35 Cent. Auch kann der Preis lokal deutlich unter den hier genannten Preisen liegen. Ich habe eine Packung der Standard-Sorten schon für 1,99€ im Handel gesehen. Es lohnt sich, den Preis zu vergleichen und auf Angebote zu warten. Die Preisspanne bei den Cafe Royal Kapseln ist ziemlich groß. Mit ca. 30 Cent pro Kapsel, liegen die Kapseln preislich im Durchschnitt. In einer Verpackung sind immer 10 Kaffeekapseln enthalten.

Die Sorten

Von den Café Royal Kaffeekapseln gibt es mittlerweile 13 unterschiedliche Sorten (Stand. Dez. 2014). Unter den Sorten finden sich diverse Espresso und Lungo Varianten. Es gibt Unterschiede in der Intensität und im Herkunftsland. Auch Sorten mit einem Karamell- und Vanillearoma bietet Café Royal mittlerweile an. Eine entkoffeinierte Variante und eine Limited Edition ist ebenfalls im Sortiment enthalten. Es gibt mittlerweile auch drei unterschiedliche Tee-Sorten von Café Royal für das Nespresso-System. In diesem Testbericht möchte ich aber ausschließlich auf die Kaffeekapseln von Café Royal eingehen. Die Sortenvielfalt bei Café Royal ist unglaublich groß. Jeder dürfte bei dieser Auswahl die richtige Sorte, je nach Geschmacksvorlieben, finden. Zum Vergleich: Zur Markteinführung gab es von Café Royal gerade einmal fünf unterschiedliche Kaffeekapsel-Sorten. Die Café Royal Kaffeekapseln werden in unterschiedlichen Verpackungen verkauft. Mit den Verpackungsklötzen zur Markteinführung haben die neuen Verpackungen allerdings nicht mehr zu tun.

Die Verpackung

Bei den Café Royal Kapseln gibt es zwei unterschiedliche Verpackungen. Eine Verpackung besteht aus Kunststoff und ist etwas einfacher gestaltet. Sie sieht im Vergleich zu der anderen Verpackung etwas billig aus. Die andere Verpackung besteht aus Pappe und wirkt edel und lässt einen hochwertigen Kaffee erwarten. Beide Verpackungsvarianten bieten aber den gleichen Komfort, was das Öffnen der Verpackung angeht. Es befinden sich immer zehn Kaffeekapseln in einer Packung. Der in den Café Royal enthaltene Kaffee trägt das UTZ-Siegel. Dieses steht für Kaffeeanbau mit Rücksicht auf Mensch und Natur. Beginnen möchte ich bei der Beschreibung mit der einfacheren Verpackung.

Die Kunststoffverpackung ist in einer rechteckigen Form gehalten. Die Grundfarbe ist schwarz, mit farblichen Akzenten, die sich von Sorte zu Sorte unterscheiden. Auf der Verpackung befinden sich Informationen zu den darin enthaltenen Kapseln in verschiedenen Sprachen. Hier zählen auch Informationen zur Zubereitung (Espresso, Ristretto, Lungo) mit der empfohlenen Wassermenge und die Intensität. Die Verpackung ist vergleichsweise klein. Öffnen lässt sich die Verpackung auf der Oberseite über einen kleinen abstehenden Klebeverschluss. Hier kann die Packung einfach aufgezogen und auch wieder verschlossen werden. Ein Aromaschutz ist somit gewährleistet.

Die andere Verpackung der Café Royal Kapseln besteht aus Pappe. Auf dieser sind die gleichen Informationen, wie bei der anderen Verpackung zu finden. Nur das Design der Verpackung ist anders. In der Größe unterscheidet sich die Packung nur minimal von der eben angesprochenen Verpackung aus Kunststoff (etwas kleiner). Öffnen lässt sich die Verpackung an einer kleinen Papp-Lasche an der Seite. Diese kann einfach nach oben aufgezogen werden. Die Papp-Lasche lässt sich später wieder in eine vorgestanzte Öffnung stecken. Somit kann die Verpackung auch einfach wieder verschlossen werden.

Nach dem Öffnen der Verpackungen fallen einem direkt zwei, mit dem Verschluss nach oben liegende Kaffeekapseln, ins Auge. Die Kaffeekapseln liegen nämlich besonders platzsparend in der Verpackung. Die Kapseln liegen gut geordnet in einer kleinen Schale aus Pappe (Kunststoffverpackung) oder einfach so in der Verpackung (Papp-Verpackung). Eine zusätzliche Umverpackung gibt es bei den einzelnen Café Royal Kaffeekapseln nicht mehr. Das die Kapseln nicht immer noch einzeln verpackt sind, schont die Umwelt und den Stress am Morgen, wenn sich die Verpackungsfolie wieder einmal nicht öffnen lässt. In der Verpackung der Café Royal Kaffeekapseln befinden sich zwischen 50 und 53 Gramm Kaffee. Nach dem Öffnen der Verpackung ist ein sanfter Kaffeegeruch wahrnehmbar.

Material / Kapsel

Bei den etwas billigeren Kapseln in der Plastikverpackung, sind alle Kaffeekapseln in schwarzer Farbe gehalten. So lassen sich die Kapseln nicht mehr voneinander unterscheiden. Bei den etwas hochwertigen Verpackungen aus Pappe, haben die enthaltenen Kapseln, je nach Sorte, unterschiedliche Farben. Von der Struktur und der Form unterscheiden sich die Kaffeekapseln jedoch nicht. Es handelt sich bei den Café Royal Kaffeekapseln um Kapseln aus einem sehr weichen Kunststoff. Das Gehäuse der Kapsel lässt sich problemlos mit dem Finger eindrücken. Der Verschluss der Kapsel besteht aus Aluminium. Durch die sehr weiche Struktur der Kapsel, ist zwar eine Schädigung des Anstechmechanismus der Nespresso-Maschine ausgeschlossen, aber es besteht auch immer die Gefahr, dass die Kapsel nicht korrekt angestochen wird, wenn diese im Schacht eingedrückt wird.  Doch dazu später mehr bei dem Punkt „Kompatibilität“ hier im Test. Die Kapsel weist eine besondere Struktur und Form auf. Sie unterscheidet sich im Design komplett von den Original Nespresso-Kapseln. In einer Kaffeekapseln von Café Royal befindet sich zwischen 5 und 5,3 Gramm Kaffee. Für Kaffeekapseln für das Nespresso-System ist diese Kaffeemenge Standard.

Die Kompatibilität

Von Café Royal gibt es auf der Webseite eine Auflistung mit den kompatiblen Nespresso-Maschinen. Ich habe die Kompatibilität selber in vier verschiedenen Nespresso-Maschinen getestet.

[box type=“info“ ]Kompatibilität laut Hersteller: Capri, Citiz, Creation, Cube, Romeo­, Lattissima, Lattissima Premium, KitchenAid Artisan, Pixie,  Essenza, Maestri, Lattissima Plus, Lattissima Pro,  U,  Umilk, Inissia ­ Quelle: Café Royal[/box]

Ich darf vorwegnehmen, dass die Café Royal Kaffeekapseln in jeder dieser Maschinen funktionieren. Manchmal nur mit Einschränkungen. Das heißt, dass wenn die Kaffeekapsel nicht optimal im Kapselschacht liegt, diese hin und wieder zerdrückt wird und die Maschine dann kein Wasser durch die Kapsel drücken kann. Der Brühvorgang wird dann abgebrochen. Dieses kam allerdings nur in wenigen Testläufen vor. Wenn auf ein richtiges Einlegen in die Maschine geachtet wird und darauf geachtet wird, gibt es keinerlei Probleme.

Das Problem ist hier einfach der sehr weiche Kunststoff, welcher bei den Kapseln verwendet wird. Wenn sich der Verschlusshebel zu schwer schließen lässt, ist dieses ein Indiz darauf, dass die Kapsel falsch im Schacht liegt. Der Auswurf hat immer einwandfrei funktioniert. Auch bei der Nespresso U, der Maschine mit dem automatischen Kapseleinzug, gab es hier keine Probleme. Die Kaffeekapsel ist nach dem Brühvorgang teilweise etwas eingedrückt oder sogar eingerissen. Dieses ist nicht weiter schlimm, da der Brühvorgang trotzdem in den meisten Fällen funktioniert hat.

Dennoch kann ich nicht von einer wirklich einwandfreien Kompatibilität sprechen, da es doch hin und wieder zu einigen fehlerhaften Brühvorgängen kommt und die Kapsel, ohne etwas getrunken zu haben, direkt in den Müll wandert. Dieses lässt sich aber aufgrund der Form und des Materials der Kapsel nicht ändern. Lieber eine eingedrückte Kapsel, als einen kaputten Anstechmechanismus bei der Nespresso-Maschine.

Hier die Videos zur Kompatibilität der Café Royal Kaffeekapseln in der Nespresso U, Pixie, INISSIA und Lattissima Plus Maschine:

 Der Geschmack

Geschmack ist zwar immer subjektiv. Dennoch möchte ich meine Geschmackserfahrungen mit den Café Royal Kaffeekapseln hier nennen. Besonders die Single Origin Sorten und die Limited Edition (Dark Roast) konnten mich geschmacklich überzeugen. Die Sorte Dark Roast hat eine angegebene Intensität mit 10 von 10 Punkten. Der Espresso schmeckt stark, aber nicht schlecht. Bei einer Blindverkostung hätte ich nicht von den Orignal Nespresso Kapseln unterscheiden können. Die Limited Edition hat keinerlei unangenehme Bitterstoffe. Keine der Sorten hatte einen bitteren Beigeschmack. Alle Sorten schmeckten ausgewogen und gut. Meine Favoriten sind hier aber eindeutig die Sorten mit der stärkeren Intensität! Vielleicht noch ein kurzes Wort zu den Sorten mit zugesetztem Aroma: Es ist und bleibt Kaffee bzw. Espresso. Wer bei der Sorte Vanilla einen süßen Vanille-Espresso erwartet, den muss ich enttäuschen. Die Vanillenote kommt lediglich ganz leicht im Nachgang zur Geltung. Was mir positiv bei den Lungo Sorten aufgefallen ist, ist das diese nicht zu wässerig werden. Sie haben immer noch einen tollen intensiven Kaffeegeschmack (Bsp. Sorte: Lungo Forte). Auch die Crema ist bei den Café Royal Kaffeekapseln wunderbar ausgeprägt. Geschmacklich sind die Café Royal Kapseln fast auf einer Ebene, wie das Original von Nestlé. Mich haben die Café Royal Kapseln im Geschmack positiv überrascht und überzeugt.

Fazit

Die Café Royal Kaffeekapseln sind zwar preislich eher im Mittelfeld auf dem Kapselmarkt einzuordnen, dafür profitiert der Verbraucher von jahrelanger Erfahrung mit dem Umgang von Kaffee. Die Delizia AG hat mit den Café Royal Kapseln ein ernsthafte Konkurrenz zu Nestlé geschaffen. Die kleinen Probleme mit der Kompatibilität (siehe oben) sollten allerdings noch ausgeräumt werden. Die Verpackung der Kapseln ist vom Format praktisch und nicht übermäßig groß. Das die Kaffeekapseln nicht mehr zusätzlich in einer Umverpackung eingepackt sind, ist ebenfalls sehr positiv zu sehen. Die Sortenvielfalt ist mittlerweile auch sehr groß, wodurch für jeden Kaffeegeschmack etwas dabei ist. Es gibt ausreichend Lungo und Espresso-Sorten. Doch auch im Geschmack können die Café Royal Kaffeekapseln überzeugen. Auch die Limited Edition (bitte mehr davon) ist geschmacklich in der oberen Liga.

Haben Sie die Café Royal Kaffeekapseln schon probiert? Wie ist Ihre Meinung zu den Kaffeekapseln? Schreiben Sie ihre Meinung einfach als Kommentar unter diesen Beitrag und vergeben Sie die Bewertungspunkte!

Café Royal Dark Roast Limited Edition, 100 Nespresso kompatible Kapseln (10 x 10 Kapseln)


Features: LIMITED EDITION CAFÉ ROYAL DARK ROAST: Espresso mit kräftigen Röstaromen und leicht rauchigen Nuancen., NESPRESSO®-KOMPATIBLE KAPSELN: Café Royal Kapseln sind speziell für den Einsatz in Ihrer Nespresso®-Maschine entwickelt., UMWELTFREUNDLICHERE ALTERNATIVE: Die aromaversiegelten Café Royal Kapseln benötigen keine zusätzliche Umverpackung. Der Rohkaffee wird von Plantagen bezogen, die das Label UTZ Certified tragen., VERPACKUNG MIT 10 KAPSELN: 10 einzelne Kaffeekapseln für je 40 ml Espresso-Genuss., SCHNELLER VERSAND: Versand mit Rechnung, Express-Versand nach Auswahl möglich

Neu ab: 0 Nicht auf Lager

Wertung der Leser (von 6 Bewertungen)
Preis
Geschmack
Sorten
Kompatibilität
Verpackung
Material
Kaffeeergebnis
Gesamtwertung 66/100

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

7 Responses

  1. Harry
    Kapselmaschine  Nespresso® Pixie

    Gesamtwertung 70/100
    Preis
    Geschmack
    Sorten Nicht bewertet!
    Kompatibilität
    Verpackung
    Material
    Kaffeeergebnis

    Ich habe mal zwei dieser Sorten gewagt zu probieren (von Tegut in der 10er-Folienverpackung, wiederverschließbare Öffnungslasche). Den Ristretto-Espresso und den Decoffeinato-Espresso.

    Decoffeinato: Angegeben mit Stärke 3, kann man hier sicher von vornherein keinen entkoffeinierten Ristretto der 10er-Stärke erwarten. Dass das aber dermaßen schwache und dünne Plörre ist mit nur leichten Nuancen von Kaffeegeschmack, hat mich doch schwer enttäuscht (Geschmack ist für mich näher an Spülwasser als an einem kräftigen Espresso). Hier wanderten die restlichen 9 Kapseln entleert und getrennt und gelben Sack bzw Restmüll fürs Pulver. Das war ein Reinfall sondergleichen. Habe allerdings dann vergleichsweise den originalen Nespresso Decoffeinato Intenso getrunken und auch dieser war nicht sonderlich besser bzw stärker. Fazit für mich: keinen entkoffeinierten Espresso mehr. Lieber verzichte ich zu späterer Stund‘ komplett auf das Getränk. Entweder der Entzug des Koffeins entzieht auch übermäßig das gute Röstaroma, oder mein Gaumen will das Zeug einfach nicht haben.

    Ristretto: Schon eine andere Hausnummer, schmeckt nicht schlecht, aber auch nicht herausragend gut, die Stärke/Intensität lässt noch etwas zu wünschen übrig. Den Lidl-Ristretto würde ich im direkten Vergleich vorziehen, der scheint einen Tick intensiver zu sein. Für Cappucino tuts dieser Espresso aber allemal, da würde ich keinen teureren nehmen. Pur ziehe ich Dallmayr Barista und Ristretto vor. Werde noch eine der Kapseln als Espresso pur trinken, den Rest wohl für Cappucino verwenden.

    Werde aber ggf mal den Dark Roast testen, wenn ich ihn im hiesigen Einzelhandel mal finden sollte. Kompatibilitätstechnisch hatte ich bislang in meiner DeLonghi Pixie keine Probleme, ich achte hier aber auch aufgrund des weichen Plastiks sehr sorgfältig aufs Einlegen und Schließen. Die Bewertung unten bezieht sich erstmal nur auf den Espresso Ristretto.

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    1 / 13 fanden diese Bewertung nicht hilfereich oder nützlich!
    Antworten
  2. Hannah
    Kapselmaschine  Nespresso® Citiz

    Gesamtwertung 52/100
    Preis
    Geschmack
    Sorten
    Kompatibilität
    Verpackung
    Material
    Kaffeeergebnis

    Also ich komme mit den Cafe Royal Kapseln nicht besonders gut zurecht, beziehe mich aber auf die Version Cafet von Netto, das sind aber praktisch dieselben Kapseln, zumindest vom Aufbau. Ich habe eine Citiz und es kommt immer erst ein Schwall klares Wasser in die Tasse bevor der Kaffee kommt. Deswegen kauf ich die nicht mehr und bleibe bei den Bellarom LIDL Kapseln, die mich geschmacklich und preislich überzeugen und auch kaum Ärger in der Maschine machen (man muss halt den Hebel etwas stärker drücken als beim Original, mehr Widerstand, sonst ok). Geschmacklich fand ich die Cafe Royals/Cafets nun auch durchschnittlich. Weder besonders gut noch besonders schlecht. Die Verpackung find ich doof, ich tue die Kapseln dann immer in eine Schale und schmeisse die labberige Umverpackung weg. LIDL find ich da auch besser gelöst, weil die quadratischen Schachtelchen ganz hübsch aussehen und man die Kapseln darin gut verwahren kann, ja sogar stapeln.

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    14 / 18 fanden diese Bewertung nicht hilfereich oder nützlich!
    Antworten
    • Dantinger
      Kapselmaschine  Nespresso® Citiz

      Gesamtwertung 65/100
      Preis
      Geschmack
      Sorten
      Kompatibilität
      Verpackung
      Material
      Kaffeeergebnis

      Hallo,
      habe jetzt auch den Lungo classic royal ausprobiert. Wie Sie beschreiben, kommt auch bei mir immer zuerst klares Wasser und dann erst der Kaffee. Deshalb schmeckt er meines Erachtens auch dünner als der Vivalto vom Original und der ist ja nicht sehr stark. Danke

      Testbericht hilfreich? Ja   Nein

      Antworten
  3. Konrad
    Kapselmaschine  Nespresso® U

    Gesamtwertung 86/100
    Preis
    Geschmack
    Sorten
    Kompatibilität
    Verpackung
    Material
    Kaffeeergebnis

    Ich nutze als Alternative zu den original Nespresso Kapseln ab und zu die Kapseln der Firma Café Royal. Hier im speziellen die Sorte Lungo (blau) in der Plastikverpackung. Anders als oben im Artikel beschrieben, sind die Kapseln blau. Ich nutze regelmäßig die U-Milk und die Pixie. Vor der U-Milk hatte ich die Citiz. In allen Maschinen hatte ich nie Probleme mit der Kompatibilität.
    Im örtlichen Edeka Markt kostet eine Packung regulär 1,74, im nächsten Ort allerdings 1,99 bei einem E-Center. Plaziert ist das Produkt ganz unten im Regal. Preisschild, Platzierung und Design lassen nicht unbedingt die gute Qualität erwarten. Ich habe mich im Laufe der letzten Jahre durch alle gängigen Sorten / Anbieter probiert und erlaube mir darum auch über den Geschmack zu urteilen.
    Diese Sorte ist leicht bitter aber kräftig im Geschmack. Auch überzeugt die stabile Crema. Im direkten Vergleich zu meiner gängigen Sorte Livanto von Nespresso kann ich bei der Crema keinen Unterschied feststellen. Geschmacklich ist der Livanto ein bisschen milder. Die Eingruppierung der Café Royal Lungo blau Kapsel in Intensität 4/10 kann ich nicht ganz teilen, eher Stärke 5 – 6. Aber da ich kräftigen Geschmack mag, ist das nicht weiter schlimm. Der letzte Schluck in der Tasse schmeckt allerdings nicht mehr so gut wie der originale Kaffee, vor allem wenn er schon etwas abgekühlt ist. Wahrscheinlich sind die meisten Bitterstoffe in der Crema.
    Ich lagere meine Kapseln in einer fest schließenden Dose, darum ist die Verpackung für mich nebensächlich. Zur Vorratshaltung im Schrank eignet sich das Verpackungsdesign von Nespresso aber besser.
    Gerade im Preis Leistung Vergleich ist die Café Royal Kapsel mein heimlicher Favorit. Ich hoffe, dass sich mit der neuen Werbekampagne mit Robbie Williams nicht der Preis erhöhen wird.
    Die im Artikel genannten anderen Sorten, außer der grünen Ristretto, habe ich im Handel noch nicht entdecken können. Auch die Pappverpackung nicht.
    Mein Fazit: Absolut empfehlenswert wenn man eine (günstigere) qualitativ gute Alternative zu Nespresso Kapseln sucht. Nicht mit den Lidl Kapseln zu vergleichen. In der gleichen Liga spielen höchstens noch die Kapseln Capsa von Dallmaier.

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    Antworten
  4. donMikka
    Kapselmaschine  Nespresso® Pixie

    Gesamtwertung 53/100
    Preis
    Geschmack
    Sorten
    Kompatibilität
    Verpackung
    Material
    Kaffeeergebnis

    Die Kapseln von Cafe Royal sind eine Katastrophe!Die kommen eingerissen raus dadurch habe ich Reste von Kaffeepulver in Tasse und meiner ,,Pixie“.Für mich NO GO!
    Lieber Nespresso!

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    1 / 2 fanden diese Bewertung nicht hilfereich oder nützlich!
    Antworten
  5. Hendrik

    Ich würde sagen, dass das die gleichen Kapseln wie von Netto (Cafet Lungo/Ristresso/Espresso) sind. Zumindest die funktionieren in meiner Nespresso U absolut problemlos und schmecken auch ganz gut, wobei ich hier nur den Lungo benutze.

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    1 / 2 fanden diese Bewertung nicht hilfereich oder nützlich!
    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wähle die Anzahl an Sternen die du vergeben willst
Preis
Geschmack
Sorten
Kompatibilität
Verpackung
Material
Kaffeeergebnis
 

Shares