Ja! Kaffeekapseln im Test 2.0
Preis95%
Sorten60%
Verpackung90%
Kompatibilität90%
Geschmack85%
Material85%
84%Sehr gut!

Immer wieder werden die Designs von Kaffeekapseln angepasst und verändert. So ist auch der Testbericht der Ja! Kaffeekapseln für das Nespresso System nicht mehr aktuell, da sich hier nicht nur die Verpackung geändert hat. Ich habe mir drei Packungen der neuen Ja! Kapseln bei REWE gekauft, um diese für euch zu testen. Ich bin gespannt, ob die neuen Kapseln besser oder schlechter sind und ob diese in der Nespresso Maschine einwandfrei funktionieren. Auf jeden Fall wurde die Verpackung den anderen Alternativen angepasst und ist deutlich kompakter und schicker gestaltet.

Preis

Ich habe beim REWE Supermarkt 1,74€ für eine Packung der JA! Kaffeekapseln bezahlt. Preislich gehören die Kapseln damit mit zu den günstigsten Kapseln auf dem Markt. Die ganzen Alternativen die auf den Markt drängen haben hier zu einem richtigen Preisverfall gesorgt – die Konsumenten freut es! Es gibt noch einige weitere Alternativen für das Nespresso-System, die zu diesem Preis erhältlich sind. Viel günstiger wird es die Kapseln aber kaum geben. In einer Packung sind weiterhin 10 Kaffeekapseln, wodurch sich ein Kapselpreis von ca. 17,5 Cent pro Kapsel ergibt. In der Packung sind insgesamt 50 Gramm Kaffee (5 g pro Kapsel)

Verpackung

Die Verpackung ist klein und kompakt geworden. Im Supermarkt-Regal ist diese fast unscheinbar im Gegensatz zu der bombastischen und überdimensionierten Verpackung von der Vorgängerversion. Auf der Verpackung sind viele Informationen aufgedruckt. Die Verpackung ist zwar immer noch einfach, aber doch auch deutlich schicker geworden. Auf der Oberseite ist eine Espresso bzw. Lungo-Tasse abgedruckt. Dazu etwas Kaffeemehl und die Kapseln. Auch eine Stärkenangabe anhand von einer Skala mit fünf Kaffeebohnen findet sich auf der Verpackung wieder. Eine große Sortenbeschreibung sucht ihr auf der Verpackung aber vergeblich. Hier müsst ihr dann schon zu teureren Kapseln greifen.

Die Verpackung lässt sich einfach nach oben aufklappen und über eine kleine Lasche wieder verschließen. Das kompakte Verpackungsdesign von den Ja! Kaffeekapseln gefällt mir insgesamt sehr gut. Auf der Verpackung ist ein Hinweis zu finden „Geeignet für alle Maschinen der Marke Nespresso“.

Sorten

An der Sortenvielfalt hat sich bei den Ja! Kapseln nichts getan. Es sind weiterhin nur drei unterschiedliche Sorten verfügbar. Ein Espresso, ein Lungo und ein Ristretto. Wobei die Lungo Intenso Variante und die Ristretto Variante die beiden stärksten Sorten sind.

Kapsel

Die Kapseln wurden vom Design grundlegend verändert. Diese sehen nun so aus wie von anderen Herstellern. Das durchsichtige Kunststoff-Design ist einem farbigen Kunststoff-Design gewichen. Die drei verfügbaren Kapselsorten haben alle unterschiedliche Kapselfarben. So ist die Lungo-Variante rot, die Espresso-Variante goldfarben und die Ristretto-Variante schwarz gehalten. Das Gehäuse der Ja! Kapseln wirkt äußerst robust und stabil. Eine gute Kompatibilität mit ALLEN Maschinen war eigentlich eher mit den weicheren Kapseln einwandfrei gewährleistet. Umso gespannter bin ich, wie sich die Kapseln im Kompatibilitätstest schlagen. Auf der Unterseite haben die Kapseln einen Aluminiumverschluss. Dieser ist bei allen Kapseln in schwarz gehalten. Auf diesem ist noch einmal der Sortenname mit aufgedruckt. Die Kapsel hat eine glatte Seitenfläche und im oberen Teil eine kleine Reihe „Rillen“, welche das Vorbeilaufen des Wassers an der Kapsel verhindern sollen. Die Kapsel scheint das Aroma auch gut abzudichten. Denn beim Öffnen der Verpackung strömt kein Kaffeegeruch aus der Verpackung. Dieses spricht für eine gute Dichte der Kapseln.

Kompatibilität

Ich habe diverse Brühvorgänge in der Nespressso Pixie ausprobiert. Insgesamt bin ich mit der Kompatibilität sehr zufrieden. Beim Schließen des Verschlusshebels ist ein „Knacken“ zu hören, welches signalisiert, das die Kapsel angebrochen wurde. Der Brühvorgang selber läuft zügig und  ohne ein Tröpfeln oder „kämpfen“ der Nespresso Maschine ab. Die Tasse ist am Ende gut gefüllt. Auch ist auf dem Espresso und Lungo eine feste und ausgeprägte Crema vorhanden. Alles in allem kann ich bei der Kompatibilität nur ein positives Fazit ziehen. Die neuen Ja! Kapseln funktionieren in der Pixie Maschine einwandfrei. Auch der Auswurf in den Kapselbehälter funktionierte ohne Probleme. Die Kapsel wurde immer zuverlässig in diesen ausgeworfen. Bei einigen wenigen Brühvorgängen war die Wassermenge am  Ende etwas geringer, als bei den Original Nespresso Kapseln. Doch dieses war im Test die Ausnahme! An der verbrauchten Kapsel hängt an den Einstichlöchern oben etwas Kaffeemehl. Solange dieses allerdings nicht in der Tasse, sondern lediglich im Auffangbehälter landet, sehe ich hier keine Probleme.

Geschmack

Geschmacklich haben mich die neuen Ja! Kaffeekapseln wirklich überrascht. Ich hatte schon alleine aufgrund des Preises von nur 1,74€ einen wirklich bitteren und unangenehmen Geschmack erwartet. Doch schon nach dem ersten Schluck des Espresso war ich vom Gegenteil überzeugt. Der Espresso schmeckt ausgewogen und aromatisch. Bitterstoffe sind fast gar nicht schmeckbar und kommen nur im Nachgang minimal zur Geltung. Auch scheint die auf der Verpackung angegebene Stärke einigermaßen zu stimmen. Der Espresso und Ristretto war ordentlich kräftig und hat mir persönlich am besten gefallen. Die Lungo-Variante konnte mich geschmacklich weniger überzeugen. Diese schmeckt leider etwas zu dünn. Das ist aber wenig verwunderlich bei der gleichen Kaffeemenge auf eine mehr als doppelt so große Wassermenge (110 ml). Trotzdem bin ich geschmacklich vom Espresso und Ristretto positiv überrascht. Diesen würde ich definitiv wieder kaufen und trinken.

Fazit

Die Ja! Kaffeekapseln wurden, vor allem wenn die Vorgängerversion betrachtet wird, deutlich verbessert. Neben einer besseren Kompatibilität hat sich auch am Geschmack einiges getan. Das liegt wahrscheinlich auch am deutlich besseren Wasserdurchlauf durch die Kapsel selber. Die neue Kapsel-Konstruktion hält das Aroma dort wo es bis zum Brühvorgang sein soll – in der Kapsel. Preislich sind die Kapseln ein echtes Schnäppchen, vor allem, da die Espresso und Ristretto Variante auch geschmacklich gar nicht so übel ist. Wer auf eine große Sortenvielfalt verzichten kann, dürfte mit den Ja! Kaffeekapseln für das Nespresso-System glücklich werden. Vor allem, weil diese im Vergleich zu den Original Kapseln nur knapp die Hälfte kosten. Ich persönlich bin positiv überrascht von den Ja! Kapseln und hätte so ein positives Ergebnis nicht erwartet.

Ihr habt die neuen Ja! Kaffeekapseln ebenfalls schon einmal probiert? Schreibt eure Meinung doch einfach als Kommentar unter diesen Beitrag und vergebt die Bewertungspunkte.

Wertung der Leser (von 7 Bewertungen)
Preis
Geschmack
Sorten
Kompatibilität
Verpackung
Material
Gesamtwertung 81/100

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

12 Responses

  1. olli

    Hallo Steffen,

    großes Lob für deine vielen Tests. ich persöhnlich habe schon mal die „Penny“ Kapseln getestet in einer Pixie. da gab es bislang keine Probleme.
    Aber in meinen beiden Citiz Maschinen habe ich mich bislang nicht getraut, andere als Nespresso Kapseln zu verwenden, da die Citiz ja diese bekannte Sollbruchstelle an der Brühgruppe hat, da wo die Kapsel umschlossen und nach vorne geschoben wird.
    Denkst Du meine Angst ist unbegründet? Welche Kapseln würdest Du für Citiz empfehlen?
    VG und mach weiter so

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    Antworten
  2. Alfred
    Gesamtwertung 72/100
    Preis
    Geschmack
    Sorten
    Kompatibilität
    Verpackung
    Material

    Ich habe eine Packung Ja Espresso zum probieren gekauft. Zuerst kommt eine sehr starke Caramel note durch. Spaeter scheckt es nach verbranntem Kaffee. Dazwischen passiert nicht viel. Insgesamt enttaeuschend. Ich weiss nicht, was ich mit den restlichen 9 Kapseln machen soll.

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    Antworten
  3. angelika
    Gesamtwertung 82/100
    Preis
    Geschmack
    Sorten
    Kompatibilität
    Verpackung
    Material

    super testseite! sehr informativ und aufschlussreich!
    ich habe am 24.4.2017 bei rewe die ja! kapseln für nespresso gekauft.
    alle 3 sorten haben eine schöne crema und vor allen dingen einen hammerpreis!
    ristretto schmecken fast wie die originale. aber auch an lungo intenso und lungo dolce gibt es nichts zu meckern.

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    Antworten
  4. Klaus
    Gesamtwertung 70/100
    Preis
    Geschmack
    Sorten
    Kompatibilität
    Verpackung
    Material

    Meine Geschmacksreihenfolge:
    1. Nespresso Original (nicht nur preislich !
    2. Dallmayr Capsa
    3. „Ja “
    4. Aldi Moreno (nie wieder !)
    Kompatibel sind alle
    Verpackung ist von Dallmayr und „Ja“ am besten (ist gleich !)

    $: aLDI mORENO 8NIE WIEDER1)

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wähle die Anzahl an Sternen die du vergeben willst
Preis
Geschmack
Sorten
Kompatibilität
Verpackung
Material

Shares