Gourmesso Kaffeekapseln im Test (2017)
Preis78%
Verpackung85%
Sorten95%
Kompatibilität90%
Geschmack85%
87%Sehr gut!

Die Gourmesso Kaffeekapseln waren mit die ersten, welche ich hier auf der Seite, im Jahr 2013, getestet habe. Vor zwei Jahren habe ich dann ein Update herausgebracht. Doch der Markt der Kaffeekapseln hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. So gab es auch bei den Gourmesso Kaffeekapseln ein weiteres tolles Kapsel-Update, so dass ich mich dazu entschieden habe einen komplett neuen Test der Gourmesso-Kapseln zu veröffentlichen. Mir wurden für diesen Test insgesamt acht Sorten von der Nero Commerce UG, die hinter den Gourmesso Kapseln steckt, kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Gourmesso-Kapseln haben sich in der Vergangenheit durch ein gutes Preis- Leistungsverhältnis und eine riesige Sortenvielfalt ausgezeichnet. Gourmesso bringt regelmäßig neue Sorten auf den Markt, so dass es hier nie langweilig wird. Die Gourmesso-Kapseln sind für das Nespresso-System geeignet.

Preis und Verfügbarkeit

Die Gourmesso Kaffeekapseln gibt es natürlich im Online-Shop über die Website. Hier sind die Kapseln allerdings erst ab 35 Euro versandkostenfrei, so dass ich euch nur empfehlen kann den Supermarkt-Finder auf der Gourmesso-Website auszuprobieren. Es gibt die Gourmesso-Kapseln mittlerweile nämlich auch in einigen Supermärkten – vielleicht ja sogar direkt bei euch um die Ecke. Der Preis für die Gourmesso-Kapseln ist stark von der gewählten Sorte abhängig. Er reicht von 2,49€ bis 3,29€ pro Packung (25 bis 33 Cent pro Kapsel). In der  Verpackung befinden sich immer 10 Kaffeekapseln. Preislich liegen die Kapseln hierbei mittlerweile im Mittelfeld, da die vielen auf den Markt drängenden Alternativen zu sehr günstigen Preisen, vor allem bei den Discountern, gesorgt haben.

Sorten

Insgesamt gibt es bei Gourmesso 28 unterschiedliche Sorten. Bei den Alternativen für das Nespresso-System ist Gourmesso mit dieser Sortenvielfalt definitiv Spitzenreiter. Mir ist noch kein anderen Unternehmen mit so vielen Sorten untergekommen. Die Sorten reichen hier von einfachen Lungo- und Espresso-Sorten bis hin zu aromatisierten Sorten (Vanille, Schoko, Cookies). Im Sortiment befinden sich auch einige entkoffeinierte Varianten. Bei den einzelnen Sorten wird auf Fairtrade-Kaffee gesetzt. Bei einigen wenigen Sorten befindet sich sogar Bio-Kaffee in der Kapsel. Wem die Entscheidung für einzelne Sorten bei so einer großen Sortenvielfalt schwer fällt, der kann sich ein Probierpaket (100 Kapseln – 10 Sorten) bestellen. Die Gourmesso-Sorten gibt es in unterschiedlichen Intensitäten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

Verpackung

Die Verpackung hat auch ein kleines Update erfahren. Die Verpackung ist immer noch rechteckig und aus Pappe. Je nach gewählter Sorte ist das Design der Verpackungen aber sehr unterschiedlich. Einige Packungen sind ansprechender und moderner – andere wiederum sind eher schlicht und einfach. Eine allgemeine Aussage zum Verpackungsdesign mag ich an dieser Stelle gar nicht aussprechen, da die Verpackungen dafür einfach viel zu unterschiedlich sind. Auf der Verpackung befindet sich immer der Name der Sorte, die Intensität, die Kaffeemenge und eine kleine Sortenbeschreibung. Auch ein Hinweis auf den Fairtrade-Kaffee bzw. Bio-Kaffee ist auf der Verpackung mit abgedruckt.

In einer Verpackungsbox befinden sich immer zehn Kaffeekapseln. Die Verpackung lässt sich an der Oberseite bequem öffnen und über eine kleine Verschlusslasche auch wieder verschließen. Die Gourmesso-Kapseln kommen hierbei neuerdings ohne eine zusätzliche Verpackungsfolie aus. Bei den Vorgängerversionen waren die Kapseln immer noch in einer Aromaschutz-Folie. Diese ist bei den neuen Gourmesso-Kapseln endlich nicht mehr notwendig, da die Kapseln selber einen ausreichenden Aromaschutz bieten. Die Kapseln scheinen auch tatsächlich dicht zu sein und das Aroma zu halten. Nach dem Öffnen der Verpackung strömt kein Kaffeegeruch entgegen.

 

Kapsel

Die Kapseln bei Gourmesso bestehen aus alle aus schwarzem Kunststoff. Die Kapseln wirken beim Herausnehmen aus der Packung prall gefüllt. In den Kapseln befinden sich zwischen 5 und 5,2 Gramm Kaffee. In einer Packung demnach ca. 50 bzw. 52 Gramm. Die Seitenwände der Kaffeekapseln sind glatt. Auf der Oberseite haben die Kapseln rundum eine Riffelung, welche dafür sorgt, dass die weniger Wasser an der Kapsel vorbei läuft.

Der Verschlussboden auf der Unterseite der Kapsel wurde deutlich verbessert. Dieser besteht weiterhin aus einer bedruckten Aluminiumfolie. Allerdings befindet sich auf dieser nun der Sortenname und bei den meisten Sorten auch die Intensität. So können die Kapseln auch nach dem Entnehmen aus der Verpackung noch unterschieden werden. Der Aluminiumverschluss ist farblich an die Verpackung der jeweiligen Gourmesso-Kapsel angelehnt. Etwas schade, dass bei Gourmesso noch nicht mit kompostierbaren Kapseln gearbeitet wird – diese gibt es mittlerweile auch schon von einigen Anbietern.

Kompatibilität

Ich habe die Gourmesso-Kaffeekapseln in unterschiedlichen Maschinen getestet. In keiner Nespresso-Maschine gab es hierbei irgendwelche Komplikationen oder Probleme. Ich war anfangs tatsächlich von der hervorragenden Kompatibilität überrascht. Vor allem davon, dass sich der Verschlusshebel relativ einfach, ohne großen Kraftaufwand, herunterdrücken lies. Bei anderen Alternativen musste meist mit einem erhöhten Kraftaufwand gearbeitet werden. Die Gourmesso-Kapseln scheinen hier tatsächlich passgenau für den Kapselschacht zu sein. In der Nespresso Pixie [Hier im Test] und der Nespresso CitiZ war ich von der Kompatibilität wirklich angetan. Hier kam es während des gesamten Testzeitraums zu keinem fehlerhaften Brühvorgang.

Auch der Kapselauswurf hat im Test immer einwandfrei funktioniert. Die Gourmesso-Kapseln sind immer zuverlässig in den Auffangbehälter für die verbrauchten Kaffeekapseln gefallen – ein Nachdrücken mit dem Finger bei hängenden oder verharkten Kapseln gehört mittlerweile der Vergangenheit an. Alles in allem wurde die Kompatibilität der Kapseln weiter verbessert und optimiert, so dass es hier eigentlich zu keinen nennenswerten Vorkommnissen mehr kommt. Eine Liste der kompatiblen Maschinen kann auf der Gourmesso-Website abgerufen werden. In dieser Liste sind nur sehr wenige Maschinen zu finden mit denen die Kapseln nicht kompatibel sind. Mit den gängigsten Nespresso-Maschinen sind die Kapseln einwandfrei kompatibel.

Auch die Kaffeemenge in der Tasse nach dem Durchlauf ist komplett zufriedenstellend. Bei einigen Brühvorgängen war sie etwas geringer, ist aber insgesamt nicht der Rede wert. Der Wasser-Durchlauf durch die Kapseln ist vergleichsweise schnell. Trotzdem ist auf dem zubereiteten Espresso oder Lungo eine ausgeprägte Crema vorhanden.

Geschmack

Geschmack ist immer ein subjektives Empfinden – dem Einen können die Gourmesso-Kapseln geschmacklich zusagen, dem Anderen wiederum nicht. Dennoch möchte ich meine Geschmackserfahrungen an dieser Stelle für euch veröffentlichen. Ich habe mittlerweile nämlich schon unglaublich viele Alternativen und Kaffeekapseln probiert und getestet und wage zu behaupten, dass ich auch diese Kapseln geschmacklich gut einzuordnen weiß. Beim ersten Trinken einer der neuen Gourmesso-Sorten (Intensität 10) war ich von dem intensiven und vollmundigen Geschmack überrascht. In der Vergangenheit hatte ich die Sorten immer als sehr lasch oder mild eingestuft. Der vollmundige Geschmack hat allerdings auch seinen Preis. Bei einigen Sorten kommen im Nachgang schon leichte Bitternoten zum Vorschein – nicht wirklich störend, aber vorhanden.

Der Lungo ist nach wie vor etwas mild, was aber einfach der Wassermenge (110 ml) auf die gleiche Kaffeemenge, wie beim Espresso, verschuldet ist. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass der Lungo immer etwas zu mild sein wird. Ich bin ohnehin eher der Freund von schwarzem, starken Espresso, so dass ich nur in seltenen Fällen zu der Lungo-Variante greife. Die aromatisierten Sorten bei Gourmesso haben auch ihren Reiz. Das jeweilige Aroma (künstlich) kommt bei den Sorten im Nachgang besonders zur Geltung. Besonders gefallen haben mir im Geschmack die House Blend Sorten (Lungo und Espresso). Diese waren besonders vollmundig mit einem würzigen, kräftigen Geschmack, ohne gleich bitter zu schmecken. Ich habe natürlich nicht alle 28 Sorten von Gourmesso probiert – habe aber einen schönen Querschnitt durch das Sortiment zugeschickt bekommen, so dass ich mir hier schon ein ganz gutes Bild machen konnte. Natürlich kann ich euch nur empfehlen euch ein eigenes Geschmacks-Bild zu schaffen und die Sorten einfach einmal selber zu probieren. Mir persönlich schmecken die Gourmesso-Kapseln und ich denke das bei dieser Sortenvielfalt auch für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

Fazit

Die Entwicklung der Gourmesso Kapseln ist durchweg positiv. Die Kapseln wurden seit dem Jahr 2013 stetig verbessert, so dass ich mittlerweile ein sehr positives Bild von den Kapseln habe. Das die Kapseln mittlerweile ohne zusätzliche Verpackungsfolie auskommen und die Sortenvielfalt auf 28 unterschiedliche Sorten gestiegen ist, finde ich persönlich beeindruckend. Auch wenn die Kapseln noch nicht biologisch abbaubar sind (was mittlerweile möglich ist),  ist die neue Kapsel-Version schon eine andere Hausnummer. Dieses macht sich primär bei der hervorragenden Kompatibilität bemerkbar. Hier gab es während des Testzeitraums keinerlei Probleme. Auch geschmacklich decken die Gourmesso-Kapseln mit der großen Auswahl an unterschiedlichen Sorten jeglichen Geschmack ab. Wer bei Gourmesso keine Sorte findet, die ihm schmeckt, der wird auch bei keinem anderen Hersteller eine Sorte finden. Vom Preis liegen die Kapseln nur im Mittelfeld. Dafür wird bei Gourmesso auf Fairtrade und teilweise Bio-Kaffee gesetzt. Diese Entwicklung ist äußerst positiv zu bewerten und sollte stetig weiter verfolgt werden.

Die Gourmesso Kapseln schneiden im Test gut ab

Ihr habt die neuen Gourmesso-Kapseln ebenfalls probiert und getestet? Schreibt eure Meinung einfach als Kommentar unter diesen Beitrag. Ihr helft damit anderen Lesern die Alternativen für das Nespresso-System zu unterscheiden und die besten Alternativen herauszufiltern. Also haut in die Tasten und lasst eure Meinung unter diesem Beitrag da. Mit vielen unterschiedlichen Meinungen lässt sich besseres Gesamtbild schaffen.

Wertung der Leser (von 0 Bewertungen)
Preis Nicht bewertet!
Geschmack Nicht bewertet!
Sorten Nicht bewertet!
Kompatibilität Nicht bewertet!
Verpackung Nicht bewertet!
Material Nicht bewertet!
Gesamtwertung 24/100

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wähle die Anzahl an Sternen die du vergeben willst
Preis
Geschmack
Sorten
Kompatibilität
Verpackung
Material
 

Shares