Dolce Gusto Kapseln im Test
Preis75%
Auswahl / Sorten95%
Kompatibilität90%
Geschmack80%
Material75%
Verpackung75%
82%Sehr gut!

Alternative Kaffeekapseln, zwar nicht zu den Dolce Gusto Kapseln, habe ich in den letzten Monaten zur Genüge getestet. Jetzt wird es mal wieder Zeit für einen Test von Original Kapseln. Ich werde heute die Kaffeekapseln von Nescafé Dolce Gusto testen. Das Dolce Gusto System bietet, neben klassischem Kaffee und Espresso, auch Kakao und Teegetränke an. Umso gespannter war ich natürlich, wie die Dolce Gusto Kapseln bei mir im Test abschneiden. Die Dolce Gusto Maschine (Piccolo) ist nun schon mehrere Wochen in Betrieb. Aus diesem Grund wird es nun Zeit für einen ausführlichen Test der Dolce Gusto Kapseln.  Die Dolce Gusto Kapseln stammen, genau wie die Nespresso Kapseln, von Nestlé.

Der Preis

Die Dolce Gusto Kapseln gibt es im Supermarkt, was den Vorteil bietet, dass diese beim normalen Tageseinkauf gleich mitgekauft werden können. Etwas überrascht war ich  vom Preis der Dolce Gusto Kapseln. 4,49€ wollte der Supermarkt um die Ecke für eine Packung Dolce Gusto Kaffeekapseln haben. Enthalten sind allerdings immer 16 Kaffeekapseln, wodurch sich der Preis wieder etwas relativiert. Im Internet las ich immer wieder davon, dass man die Kapseln nur im Angebot kaufen solle, da diese sonst doch sehr teuer sind. Worauf beim Kauf der Dolce Gusto Kapseln auf jeden Fall geachtet werden sollte, ist auf die Anzahl der Kaffeegetränke, die mit einer Packung zubereitet werden kann. Bei Milchgetränken, wie Latte Macchiato oder Cappuccino, können oft nur 8 Getränke zubereitet werden, da 8 Kapseln alleine für die Milch (Milchkapseln) verbraucht werden. Bei Espresso oder normalem Kaffee können 16 Getränke zubereitet werden. Bei 16 Getränken liegt der Preis mit ca. 29 Cent pro Tasse noch im Rahmen. Bei Milchgetränken schnellt der Preis aber doch stark in die Höhe. Hier muss ein Preis von ca. 56 Cent für ein Milchgetränk bezahlt werden. Bei allen Getränken, welche keine zusätzliche Milchkapsel benötigen, ist der Preis im Rahmen und kann durchaus mit anderen Kapselsystemen konkurrieren. Bei der Konkurrenz bekommt der Kunde seine Kapseln nicht unbedingt günstiger. Den Tipp mit dem Kauf im Angebot kann ich auch nur bestätigen. Hier sind die Kapseln dann oft schon für 2,99€ pro Packung zu bekommen.

Preis pro Tasse: 0,29€ – 0,56€ pro Tasse

Die Sorten

Die Sortenvielfalt bei den Dolce Gusto Kapseln ist wirklich gigantisch. Dieses liegt vor allem an dem reichhaltigen Angebot an unterschiedlichen Latte Macchiato oder Cappuccino Sorten. Es gibt insgesamt ca. 35 unterschiedliche Sorten. Unter den Sorten sind meist auch Varianten, welche „weniger süß“ oder „light“ sind. Die Auswahl an normalen Kaffeegetränken ist doch eher gering. Es gibt nur wenig Espresso Sorten und  ebenso wenig Kaffeesorten (Lungo). Für Haushalte mit Kindern dürften die Getränke mit Schokolade etwas sein. Hier gibt es beispielsweise Kakao oder Chococino. An den Sorten von Dolce Gusto merkt man, dass hier deutlich mehr wert auf Getränke mit Milchschaum oder Schokolade gelegt wurde. Normale Kaffeegetränke, wirken neben der riesigen Auswahl an Alternativen, fast schon blass und nebensächlich. Mit dem Dolce Gusto System soll eindeutig nicht der klassische Kaffeetrinker angesprochen werden. Es soll vielmehr eine Zielgruppe, die auf eine einfache Zubereitung eines Karamell/Vanille Macchiato oder Cappuccino abzielt, angesprochen werden.

 Die Verpackung

Wenn ich die Verpackung der Dolce Gusto Kapseln mit anderen Verpackungen von Kaffeekapseln vergleiche, wirkt die Packung von den Dolce Gusto Kapseln doch schon sehr groß und klobig. Dieses liegt unter anderem an den doch sehr großen Kaffeekapseln und daran, dass die Kaffeekapseln in der Verpackung einfach ungeordnet umherfliegen können.  Auf ein platzsparendes Einlegen wurde verzichtet. Die Verpackung der Dolce Gusto Kapseln hat eine Würfel-Form. Auf der Vorderseite ist das Nescafé Dolce Gusto Logo, die jeweilige Sorte und ein Bild des Kaffeegetränks abgebildet. An der Seite sind einige Sorten, als Kapseloberseite, aufgedruckt. Zudem ist der Inhalt der Verpackung in vielen unterschiedlichen Sprachen aufgedruckt. Die Verpackung lässt sich auf der Oberseite öffnen. Hier ist auch gleich die empfohlene Wassermenge für das jeweilige Getränk mit aufgedruckt. Diese variiert nämlich von Getränk zu Getränk bei den Kapseln. Auf der Unterseite des Würfels befindet sich „Der Grüne Punkt“ und Hinweise zur Zeit, an der die Kapseln verpackt wurden, und die Haltbarkeit der Kapseln. Die Verpackung der Dolce Gusto Kapseln fällt im Supermarkt auf jeden Fall ins Auge.

Das Material

Bei den Dolce Gusto Kapseln steht ein Material deutlich im Vordergrund – Kunststoff. Die Kapseln sind ziemlich groß und wirken ziemlich riesig und klobig. Die Kapseln haben alle die gleiche Größe und Form. Wenn man sich die Kapsel allerdings etwas genauer ansieht und auch aufschneidet, entdeckt man neben dem Kunststoff, als obersten Deckel auch eine Aluminiumschicht. Bei einigen Sorten ist auch noch eine zusätzliche transparente Kunststofffolie in der Kapsel mit eingebaut, welcher den Kaffee in Form hält. Hier ist dann teilweise ein ziemlich großer ungenutzter Hohlraum innerhalb der Kapsel. Die Kapseln haben unterschiedliche Farben. Der untere Kapselteil ist bei den Milchkapseln weiß. Der Deckel unterscheidet sich von Sorte zu Sorte. Auf der Kapsel selber befindet sich auch nochmals ein Aufdruck, welcher die empfohlene Wassermenge bei den Kapseln angibt. So kann die Pappverpackung auch beruhigt weggeworfen werden, ohne das man die Zubereitungshinweise in den Abfall befördert. Insgesamt gefallen mir die Dolce Gusto Kapseln von der Größe einfach nicht. Hier hat man nach jeder Zubereitung eines Getränks wirklich das Gefühl, dass man sehr viel Abfall produziert.

Die Kompatibilität

Die Dolce Gusto Kapseln sind logischerweise mit allen Dolce Gusto Maschinen kompatibel. Es gibt Dolce Gusto Maschinen mit automatischem Wasserstopp und Maschinen, bei welcher der Auslauf manuell gestoppt werden muss. Egal für welche Dolce Gusto Maschine man sich hier entscheidet. Alle Maschinen können die gleichen Getränke zubereiten und alle Dolce Gusto Kapseln sind mit jeder Maschine kompatibel. Die Zubereitung selber ist wirklich einfach. Kapsel rein und starten. Allerdings muss bei Getränken mit Milchkapsel die Kapsel mittendrin einmal getauscht werden.

Der Geschmack

Die Dolce Gusto Getränke sind teilweise schon gesüßt oder haben ein spezielles Aroma (Karamell oder Vanille). Dadurch bleibt geschmacklich nur sehr wenig Handlungsspielraum. Entweder man mag den Latte Macchiato, wie er aus der Maschine kommt, oder eben nicht. Ich persönlich bin kein Freund von Milch aus Kapseln und Milchpulver. Leider haben dieses die Dolce Gusto Kapseln.  Neben dem zusätzlichen Abfall durch die Milchkapseln sind die Getränke auch teilweise schon gesüßt. Ich bestimme gerne selber wie viel Zucker ich in meinem Getränk habe. Dieses ist bei den Dolce Gusto Kapseln nicht möglich. So schmecken einige Getränke doch schon übertrieben süß. Der Latte Macchiato (Karamell o.ä.) schmeckt mir aus diesem Grund auch gar nicht. Der Latte Macchiato oder Cappuccino (ohne Zusätze) ist zwar schön anzusehen,  schmeckt allerdings  sehr fad und nicht  sonderlich gut. Ob dieses nur an den Milchkapseln liegt, wage ich zu bezweifeln.  Der Espresso und der Café Lungo ist insgesamt in Ordnung. Allerdings hatte ich mir hier auch einen deutlich besseren Geschmack erhofft. Wenn ich die Dolce Gusto Kapseln mit den Nespresso Kapseln vergleiche, verlieren geschmacklich die Dolce Gusto Kapseln doch leider deutlich.  Bei der Zubereitung der Getränke muss auch auf die Wassermenge geachtet werden, wenn man keine Maschine mit automatischer Stoppfunktion hat. Bei zuviel Wasser wird das Getränk sehr schnell wässerig. Das merkt man vor allem daran, dass plötzlich aus dem Kaffeeauslauf nur noch trübes Wasser läuft. Insgesamt konnte mich keine Sorte wirklich überzeugen. Auch der Kakao schmeckt nicht wirklich cremig und gut. Dieser schmeckt leider auch schnell wässerig.

Fazit

Meinen persönlichen Geschmack treffen die Dolce Gusto Kapseln nicht. Wer allerdings auf süße Getränke und Milch aus Pulver mag, wird mit den Dolce Gusto Kapseln vermutlich glücklich. Für den klassischen Kaffee und Espresso Trinker ist eine Dolce Gusto Maschine, in meinen Augen, auf jeden Fall nichts. Hier empfehle ich eher den Kauf einer anderen Kaffeekapselmaschine, welche nicht so sehr auf aromatisierte Milchgetränke abzielt. Für Haushalte mit Kindern dagegen dürfte die Kapselauswahl von Dolce Gusto eher zusagen. Denn die Kapseln bieten nun mal auch süße Kakao und Schokoladengetränke.

Wie ist ihre Meinung zu den Dolce Gusto Kapseln? Schreiben Sie ihre Erfahrungen und Meinungen einfach als Kommentar unter diesen Beitrag. Sie können die Dolce Gusto Kapseln auch bewerten. Ihre Bewertung erscheint dann oben im Beitrag (Wertungen der Leser)

Nescafé Dolce Gusto Probierset – 39 verschiedene Kapseln


Features: NESCAFÉ DOLCE GUSTO PROBIERSET AUS 39 VERSCHIEDENEN Dolce Gusto Kapseln – ergeben 28 Sorten (einige Sorten benötigen zwei Kapseln), GEEIGNET FÜR ALLE DOLCE GUSTO Maschinen. Die wohl BELIEBTESTEN SORTEN Deutschlands in einem Probierpaket, IDEAL ZUM PROBIEREN – In diesem Nescafé Dolce Gusto Probierset finden Sie ganz einfach Ihre Nescafé Dolce Gusto Lieblingssorte!, EINFACHE PRODUKTINFORMATION hilft Ihnen den Überblick zu behalten, AUCH ALS GESCHENK GEEIGNET zu Weihnachten, Muttertag, Valentinstag, Ostern, Nikolaus oder Geburtstage; Kapseln + Produktinformationen

Neu ab: EUR 21,35 Auf Lager

Wertung der Leser (von 15 Bewertungen)
Preis
Geschmack
Sorten
Kompatibilität
Verpackung
Material
Gesamtwertung 73/100

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

21 Responses

  1. Charly
    Gesamtwertung 55/100
    Preis
    Geschmack
    Sorten
    Kompatibilität
    Verpackung
    Material

    Ich hatte die Piccolo nur kurz. Das war meine erste Kapselmaschine und hätte ich nicht, aus Neugier, noch Nespresso getestet, dann wäre es die letzte Kapselmaschine gewesen. Ich fand das Dolce Gusto System sehr schlecht.
    Die grossen, überteuerten Kapseln sind nach dem Gebrauch voll Wasser, so hat man einen riesigen, topfenden Müllberg. Die Milchgetränke sind ungeniessbar, die anderen Sorten gehen so, schmecken mir aber nicht.
    Ich kann nur abraten.

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    20 / 34 fanden diese Bewertung nicht hilfereich oder nützlich!
    Antworten
  2. Thorsten
    Gesamtwertung 21/100
    Preis
    Geschmack
    Sorten
    Kompatibilität
    Verpackung
    Material

    Man kann ja im Elektromarkt, wenn man sich traut und einen halbwegs vernünftigen Verkäufer antrifft der sich drauf einlässt, diese Maschinen plus der Kapseln auch einmal an-testen.
    Es war zu damaliger Zeit, als ich überlegte was man sich nun als Zweitmaschine neben meiner Philips-Gourmet Kaffeemaschine kaufen könnte.
    Man sollte sich dann auch eine Zeit aussuchen, wo nicht unbedingt die halbe Stadt einkaufen geht.
    Ich hatte dann eine nette Verkäuferin gefunden, die mir das werbe strategisch genau erklärte.

    Man kann nämlich Kaffeemaschinen die man gekauft hat dann zu Hause ausprobiert, später wegen Nichtgefallen nicht mehr umtauschen. Da greift nicht das 14tägige Umtauschen was viele Elektromärkte anbieten.
    Viele Kunden kommen mit einer gebrauchten Kaffeemaschine zurück und müssen dann bitter erfahren dass ein Umtausch nicht möglich ist.
    Deshalb Kaffeemaschinen im Ladengeschäft immer vorher testen.

    Es wurde natürlich auch diese Trockenmilchpulver Produkte angepriesen.
    Ich kenne einige Leute, die lieber ihren stinknormalen Kaffee mit diesem ekelhaften Trockenmilchpulver „verfeinern“ und als absolute Krönung dazu noch Süßstofftabletten in ihrem Kaffee tun.
    Für diese Leute, die unter derartiger Geschmacksver(w)irrung leiden und die sich ihre Bratkartoffeln aus der Alutüte zubereiten, für diese Spezies kann ich mir vorstellen ist diese Art von Maschine und Kapseln durchaus eine brauchbare Alternative.

    Jedenfalls hatte ich das Vergnügen drei verschiedene Sorten dort im Elektromarkt von dieser Gattung zu testen. Eine davon war auch gesüßt, eine gab’s mit Trockenmilchpulver, die andere war pur.
    Geschmacklich war es ein Desaster. Alles. Viel zu süß, merkwürdiger Geschmack von Pseudomilch bis hin zu schlecht schmeckendem Kaffee.
    Relativ billige Maschinen und relativ teuere Kapselprodukte in allen möglichen Variationen und trotzdem für mich ein Flop. Hinterher durfte ich noch zwei Original Nespresso trinken. Kein Vergleich zu Dolce Gusto. Unterschied war wie Tag und Nacht.
    Wer Fertiggerichte mit Plastikverpackung in der Microwelle mag, für dem könnte auch Dolce Gusto eine (teure) Alternative darstellen.

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    23 / 31 fanden diese Bewertung nicht hilfereich oder nützlich!
    Antworten
    • Heikr

      Du scheinst Dich gern selber zu hören (lesen).
      Ich verabscheue Menschen die „diese Art Leute“ sagen. Und vor Allem zu Menschen sagen sie leiden an Gschmacksverirrung wenn sollten sie nicht deinen Geschmack teilen.
      Sorry.

      Testbericht hilfreich? Ja   Nein

      Antworten
  3. Alexandra D.

    Hi, wir brühen unseren Kaffee ja meist von hand, aber ich habe auch noch einen De Longhi Vollautomaten und für die Arbeit eine Senseo. Nun durfte ich neulich die Dolce Gusto Circolo Automatic testen und ehrlich gesagt hatte ich noch nie einen so schlechten Kaffee (wenn man mal von der Senseo absieht, die dafür günstig ist).
    Ich hoffe, es ist ok, wenn ich hier meinen Bloglink setze, falls nicht, dann bitte einfach meinen Post entfernen. http://diekleineteststube.blogspot.de/2013/09/nescafe-dolce-gusto-circolo-ein-insider.html

    Zu bitter im Geschmack, süß ohne Ende, Wasserreste in den Kapseln, die Kapseln dafür nur halb voll mit Kaffee.. nee, ich fand’s fürchterlich

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    6 / 13 fanden diese Bewertung nicht hilfereich oder nützlich!
    Antworten
    • medena89
      Gesamtwertung 98/100
      Preis
      Geschmack
      Sorten
      Kompatibilität
      Verpackung
      Material

      Also ich weiß gar nicht was Ihr alle habt. Dolce Gusto Kapselmaschine ist Top. Die Getränke schmecken super, meine Kinder( 18J ) und ( 9J ) sind begeistert von ihr. Mein Mann und ich auch.

      Testbericht hilfreich? Ja   Nein

      3 / 14 fanden diese Bewertung nicht hilfereich oder nützlich!
      Antworten
  4. Erich Hofbauer
    Gesamtwertung 36/100
    Preis
    Geschmack
    Sorten
    Kompatibilität
    Verpackung
    Material

    Mich hat meine Frau vor einiger Zeit mit so einer Maschine „beglückt“. Die Kapseln kosten hier üblicherweise 4,99 pro Packung, ich kaufe fast nur wenns bei einem Supermarkt Aktionen gibt. Trotzdem ein teurer Spaß, und jede Menge Müll. Punkte sammeln bringt auch eine geringe Ersparnis. Meist kaufen wir auch nur die Dallmayr-Kapseln, von allen Sorten vermutlich der beste Geschmack. Leider habe ich noch keine kompatiblen Kapseln eines anderen Herstellers gefunden.

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    1 / 7 fanden diese Bewertung nicht hilfereich oder nützlich!
    Antworten
  5. Kati
    Gesamtwertung 47/100
    Preis
    Geschmack
    Sorten
    Kompatibilität
    Verpackung
    Material

    Meine Senseo hat nach 2 Jahren im sporadischen Betrieb aufgegeben und ich brauchte eine Alternative. Als bekennde Teetrinkerin, die nur am Nachmittag gerne mal einen Milchkaffee/ Cappu/ Latte etc. trinkt ist die dolce gusto eine schöne Variante. Ich muss nicht mehr literweise Milch in die Tonne treten (auch auf die Dauer teuer), wenn ich einen Schuss für meinen Kaffee brauchte und das Saubermachen des Milchschäumers entfällt. Der Geschmack ist für mich persönlich sehr gut und die Variantenvielfalt eine Bereicherung. Umwelttechnisch ein Desaster, klar, aber das waren meine Kaffee-to-go- Becher ebenfalls und die spar ich mir jetzt, ebenso wie das Geld dafür.

    Zugegeben für „echte“ Kaffeetrinker ist dolce gusto nicht das Optimum, obwohl meine bessere Hälfte die Espressosorten durchaus genießbar findet.

    FAZIT: Es kommt auf den persönlichen Geschmack an. Echte Espressofans werden wohl am Original von Nespresso kaum vorbei kommen (außer Alternative Vollautomat).

    Mädls, die ihren Latte lieben dagegen sind mit Dolce Gusto gut bedient.

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wähle die Anzahl an Sternen die du vergeben willst
Preis
Geschmack
Sorten
Kompatibilität
Verpackung
Material

Shares