Cremesso Compact Automatic im Test
Preis75%
Verarbeitung85%
Handhabung85%
Design80%
Zubereitungsmöglichkeiten80%
Reinigung80%
81%Sehr gut!

Bei der Cremesso Compact Automatic handelt es sich um eine hochwertig verarbeitete Kaffeekapselmaschine der Suisse Cafe GmbH & Co. KG. In der Schweiz werden die Maschinen unter dem Systemnamen Delizio vertrieben. In Deutschland unter dem einprägsamen Namen „Cremesso“. Bei der hier getesteten Compact Automatic Maschine handelt es sich um ein Oberklasse Modell, welches sich insbesondere durch das edle Design und der einfachen Bedienung auszeichnet. Erhältlich ist die Maschine in drei unterschiedlichen Farben (dunkelrot, silber, schwarz). Der Preis für die Maschine liegt zur Zeit bei 159€ (Stand Jan. 2014). Ich habe die dunkelrote (Handelsbezeichnung Burgundy Red) Kaffeekapselmaschine getestet. Erhältlich ist die Maschine in einigen Elektrofachmärkten und im Cremesso Online-Shop. Bei der Cremesso Compact Automatic handelt es sich um das etwas größere Modell, im Vergleich zur Cremesso Compact One Kapselmaschine, die es bei Netto Marken Discount zu kaufen gibt. Neben Kaffee, können die Cremesso Maschinen auch Tee zubereiten. Doch bevor ich auf die Zubereitungsmöglichkeiten eingehe, möchte ich erst einmal mit dem Lieferumfang und der ersten Inbetriebnahme der Maschine beginnen.

Der Preis

Die Cremesso Compact Automatic gibt es für ca. 150 Euro im Handel zu kaufen. Damit gehört die Kaffeekapselmaschine schon zu den teureren Modellen. Dafür erhält der Verbraucher hier ein hochwertiges Produkt mit einer hervorragenden Verarbeitung und einer rekordverdächtigen Aufheizzeit (siehe unten im Testbericht).

Der Lieferumfang

Der Lieferumfang der Maschine ist simpel und einfach. Eigentlich befindet sich dort nur die Maschine und eine Bedienungsanleitung. Meinen ersten Eindruck zur Maschine habe ich im Unboxing-Beitrag niedergeschrieben.

Erste Inbetriebnahme

Die erste Inbetriebnahme der Maschine ist denkbar einfach. Bei der ersten Verwendung müssen die Leitungen der Maschine gespült werden. Der Hauptschalter, der sich auf der Rückseite der Maschine befindet, muss hierfür eingeschaltet werden. Nach dem Füllen des Wassertanks einfach die Reinigungstaste (mit dem Tropfen) zweimal betätigen. Der Verschlusshebel muss hierbei (ohne Kapsel) verschlossen sein. Die Tasse unter dem Kaffeeauslauf nicht vergessen. Die Maschine ist nach wenigen Minuten bereit für die Zubereitung des ersten Kaffee.

Verarbeitung

Die Verarbeitung der Cremesso Compact Automatic ist hervorragend. Das Design der Maschine ist modern und fügt sich perfekt in jede Küche. Der Verschlusshebel macht einen äußerst robusten und stabilen Eindruck. Auch das Kunststoffgehäuse wirkt wunderbar stabil und fest. Der Verschlusshebel schließt oben bündig mit dem Gehäuse ab. Der Verschlusshebel hat eine „Cremesso“-Einstanzung auf der Oberseite. Insgesamt gibt es an der Verarbeitung der Maschine nichts auszusetzen. Auch im Alltag bestätigt sich die hochwertige Verarbeitung bis ins Detail. Auch das Abtropfgitter, die Auffangschale und alle anderen abnehmbaren Teile machen einen hervorragenden und stabilen Eindruck.

Getränkezubereitung

Die Cremesso Compact Automatic ist eine Portionskapselmaschine für Getränke ohne Milchschaum. Sie kann auf Knopfdruck Espresso, Ristretto, Lungo und Tee zubereiten. Es gibt drei Zubereitungstasten. Der Lungo und der Tee teilen sich bei der Zubereitung eine Taste. Die vierte Taste auf der Maschine ist die Reinigungstaste. Diese wird für den Reinigungs- und Spülvorgang der Maschine benötigt. Die Maschine arbeitet beim Brühvorgang, laut Hersteller, mit bis zu 19 Bar Pumpendruck.

Podest für kleine Tassen

Bei kleinen Espresso-Tassen kann einfach ein Podest auf das untere Abtropfgitter gestellt werden. So wird verhindert, dass der Kaffee aus dem Kaffeeauslauf an das Maschinengehäuse tropft. Bei ganz großen Tassen kann das Abtropfgitter mit der darunterliegenden Schale auch komplett abgenommen werden. Jedoch muss dann auf die Abtropfschale verzichtet werden. In der Regel reichen die zwei Stufen (mit und ohne Podest) bei der täglichen Nutzung der Maschine aus.

Welche Kaffeekapseln passen in die Cremesso Compact Automatic?

In die Cremesso Compact Automatic passen ausschließlich Cremesso-Kapseln. Kaffeekapseln anderer Hersteller passen nicht in die Maschine. Es gibt mittlerweile jedoch auch schon günstigere Cremesso kompatible Kaffeekapseln bei Netto Marken Discount zu kaufen. Es sollte beim Kauf allerdings immer auf den Aufdruck “kompatibel mit Cremesso Kaffeemaschinen” geachtet werden. Nur bei diesen Kapseln ist eine Kompatibilität auch wirklich gewährleistet. Von der Verwendung anderer Kapseln in der Cremesso Maschine rate ich jedem ab. Diese fallen eventuell einfach nur durch in den Auffangbehälter oder schädigen die Maschine dauerhaft.

Wassertank 

Der Wassertank fasst 1,1 Liter und ist einfach zu Befüllen und anzudocken. Dieser wird einfach von oben hinten an die Maschine angedockt. Mit einem Fassungsvermögen von über einem Liter, können schon sehr viele Espresso zubereitet werden. Nur wenige Kapselmaschinen bieten einen größeren Wassertank.

Aufheizzeit

Nach dem Einschalten der Maschine braucht die Cremesso Compact Automatic tatsächlich nur ca. 15 Sekunden bis die Aufheizzeit beendet ist. Alle Zubereitungstasten leuchten dann dauerhaft und der Kaffee kann zubereitet werden. In dieser Zeit ist es gerade so machbar die Kapsel aus der Verpackung zu nehmen und eine Tasse aus dem Kaffeeauslauf zu stellen. Die schnelle Aufheizzeit zeichnet diese Kapselmaschine eindeutig aus. Mir ist keine Kapselmaschine bekannt, die eine schnellere Aufheizzeit hat.

Das Zubereiten der Getränke

Nach der Rekordaufheizzeit muss natürlich noch eine Kapsel in den Schacht auf der Oberseite eingelegt werden. Hier hat die Cremesso Compact Automatic einen passgenauen Kapselschacht, so dass ein falsches Einlegen der Kapsel unmöglich ist.

Programmierbare Wassermenge

Die Zubereitungstasten der Cremesso Compact Automatic befinden sich, gut erreichbar, auf der Oberseite des Maschinengehäuses. Dort befinden sich insgesamt vier Tasten. Eine Reinigungstaste und drei Zubereitungstasten für Ristretto, Espresso, Lungo/Tee. Diese befinden sich gut angeordnet übereinander und sind bei betriebsbereiter Maschine weiß leuchtend. Auf den Tasten befinden sich Tassen in unterschiedlichen Größen. Die standardmäßig eingestellte Wassermenge beträgt für Ristretto 30 ml, Espresso 50 ml und Kaffee, Tee- Heißwasser 110 ml. Die Wassermenge ist aber auch individuell veränderbar und programmierbar. Hierfür muss einfach die Zubereitungstaste für drei Sekunden gedrückt gehalten werden. Die Taste blinkt jetzt und der Brühvorgang startet. Wenn die gewünschte Wassermenge in der Tasse ist, einfach die Taste nochmals betätigen. Die neue Wassermenge wird automatisch gespeichert und wird bei der nächsten Zubereitung ausgegeben.

Das Schließen des Verschlusshebels geht vergleichsweise einfach. Erst im unteren Drittel wird es etwas anstrengender und es muss doch ein deutlicher Widerstand überwunden werden. Nach dem Betätigen der gewünschten Zubereitungstaste läuft der Kaffee oder der Tee aus dem Kaffeeauslauf. Bevor ein Tee zubereitet wird, sollte die Maschine allerdings noch einmal, ohne Kapsel, mit der Reinigungstaste gespült werden. So werden dann auch die letzten Kaffeereste aus dem System gespült und der Tee kann genossen werden.

Zubereitung der Getränke im Video

Während der Zubereitung ist die Cremesso Compact Automatic leise. Dieses liegt wohl auch an dem Gewicht (ca. 4kg) der Maschine, so dass diese nicht stark vibriert. Natürlich ist die Pumpe, die mit bis zu 19 Bar Druck arbeitet, hörbar.

Reinigungstaste / Multifunktionstaste

Die Reinigungstaste bietet noch viel mehr Funktionen, als die einfache Spülmöglichkeit. Diese kann auch verschiedene Funktionen und Fehler der Maschine aufzeigen. Sie zeigt den Energiesparbetrieb (siehe unten) an. Außerdem fehlendes Wasser im Wassertank und das Entkalkungsprogramm. Auch ein Elektronik-/Temperaturfehler wird von der Taste zuverlässig angezeigt.

Getränketemperatur

Bei der Messung mit einem Infrarotthermometer, kalte Tasse, erreicht der Kaffee eine Temperatur von knapp über 60 Grad. Viel mehr schaffen andere Kaffeekapselmaschinen auch nicht, so dass dieser Wert in Ordnung ist. Gerade, wenn die kurze Aufheizzeit von nur 15 Sekunden dabei im Hinterkopf behalten wird.

Energiesparbetrieb

Wenn 60 Sekunden lang keine Zubereitungstaste betätigt wird, wechselt die Maschine automatisch in eine Art „Energiesparmodus“. Die Reinigungstaste (mit dem Tropfen) leuchten dann langsam hell und dunkel auf. Durch das Öffnen des Verschlusshebels oder das Betätigen einer beliebigen Zubereitungstaste wird die Maschine wieder aktiv für die Zubereitung geschaltet. Dann kann wieder das gewünschte Getränk mit der Cremesso Compact Automatic zubereitet werden.

Unterschied zur Cremesso Compact One?

Viele werden sich fragen, wie sich die Cremesso Compact Automatic von der Cremesso Compact One unterscheidet. Die Cremesso Compact One ist schließlich preislich noch unter 100 Euro zu bekommen. Die Cremesso Compact Automatic bietet auf den ersten Blick die gleichen Zubereitungsmöglichkeiten. Die Unterschiede der beiden Maschinenmodelle liegen im Detail. Vom Design unterscheiden sich die Maschinen nur minimal. Das Tassenpodest, der Kaffeeauslauf und das Abtropfgitter sehen etwas anders aus. Insgesamt wirkt die Cremesso Compact Automatic etwas hochwertiger, als die Cremesso Compact One. Der wohl entscheidende Unterschied ist aber die zusätzliche Taste (die Reinigungstaste) bei der Compact Automatic. Diese bietet die einfache Möglichkeit einer Spülung. Doch die Reinigungstaste ist gleichzeitig auch die Multifunktionsanzeige. Diese warnt bei zu niedrigem Wasserstand und bei notwendiger Entkalkung der Maschine. Bei der Compact One gibt es diese Funktionen nicht.

Reinigung / Entkalkung

In den Auffangbehälter passen, laut Hersteller, bis zu 10 Kaffeekapseln. Im Alltagstest hat sich gezeigt, dass schon ein paar mehr Kaffeekapseln in den Auffangbehälter hineinpassen. Es befindet sich auch vergleichsweise wenig Tropfwasser im Auffangbehälter. Die abnehmbaren Teile der Maschine sind nicht spülmaschinengeeignet und müssen von Hand gereinigt werden. Das Maschinengehäuse darf nur mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Wenn die Maschine entkalkt werden muss, blinkt während der Zubereitung eines Getränks die Reinigungstaste rot. Nach 300 zubereiteten Getränken muss die Maschine entkalkt werden. Die Maschine verfügt über ein spezielles Entkalkungsprogramm.

Fazit

Die Cremesso Compact Automatic ist eine tolle Kapselmaschine für die Zubereitung von Espresso, Caffé Crema und Teegetränken. Die Verarbeitung ist hervorragend, das Design hochwertig und stylisch. Die Aufheizzeit von nur 15 Sekunden ist genial, wenn morgens nur wenig Zeit für die Zubereitung des Getränks ist. Der Wassertank ist mit seinen 1,1 Litern ziemlich groß. Die Multifunktionsanzeige weist auf Wassermangel, Störungen und Entkalkung hin. Außerdem bietet die Spültaste die Möglichkeit, die Leitungen der Maschine einfach zu reinigen. Bei der Cremesso Compact Automatic erhält der Verbraucher eine durchdachte, zuverlässige Kaffeekapselmaschine. Wer auf die Multifunktionsanzeige verzichten kann, kann auch zum günstigeren Modell, der Cremesso Compact One, greifen. Die Maschinen unterscheiden sich nur minimal voneinander (siehe oben).

Haben Sie Fragen zur Cremesso Compact Automatic oder haben Sie die Maschine ebenfalls getestet? Schreiben Sie ihre Meinung einfach als Kommentar unter diesen Beitrag und vergeben Sie die Bewertungspunkte.

Cremesso Compact Automatic Kaffeekapselmaschine, burgundy rot


Features: Edles Design, Individuell programmierbar, Entkalkung auf Knopfdruck, 19 bar Pumpendruck

Neu ab: EUR 269,96 Auf Lager

Wertung der Leser (von 0 Bewertungen)
Preis Nicht bewertet!
Handhabung Nicht bewertet!
Kaffeeergebnis Nicht bewertet!
Design Nicht bewertet!
Reinigung Nicht bewertet!
Verarbeitung Nicht bewertet!
Gesamtwertung Nicht bewertet!

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

  1. Norbert Hasenstein

    Hallo,

    ich kann das Ergebnis aus dem Test nur bestätigen. Ich habe mir die Cremesso Compact Automatic auch gekauft und bin sehr damit zufrieden. Der Auffanngbehälter ist sehr genial.

    Vg
    Norbert

    Testbericht hilfreich? Ja   Nein

    1 / 3 fanden diese Bewertung nicht hilfereich oder nützlich!
    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wähle die Anzahl an Sternen die du vergeben willst
Preis
Handhabung
Kaffeeergebnis
Design
Reinigung
Verarbeitung

Shares