In diesem Beitrag geht es um die Entkalkung der Cafissimo Picco Maschine. Die kleine Kaffeekapselmaschine von Tchibo besitzt einen eingebauten Entkalkungsalarm. Dieser macht sich nach dem Einschalten der Maschine bemerkbar. Eine Entkalkung ist laut Anleitung nach ca. 30 Litern notwendig. Sollte man den Entkalkungsalarm ignorieren, stoppt die Maschine nach weiteren 20 Litern komplett. Erst nach erfolgreicher Entkalkung ist dann eine Verwendung wieder möglich.

Es wird in der Anleitung darauf hingewiesen, das kein Entkalker auf Ameisensäure verwendet werden darf. Es wird das Entkalkungsmittel von durgol swiss espresso empfohlen. Dieses ist in jeder Tchibo-Filiale erhältlich. Es sollte aber auch sonst jedes Entkalkungsmittel verwendbar sein, welches für Kaffeemaschinen bzw. Kaffeevollautomaten geeignet ist.

Wann muss die Maschine entkalkt werden? 

Die Maschine zeigt an, wann eine Entkalkung notwendig ist. Wenn beide Tasten, die für Espresso und die für Caffé Crema, gleichmäßig blinken, sollte die Maschine in den nächsten Tagen entkalkt werden. Dieses ist nach ca. 30 Litern Wasser, die durch die Maschine gelaufen sind, der Fall. Wenn die beiden Tasten doppelt blinken, stoppt die Maschine aufgrund starker Verkalkung komplett und ist erst nach der Entkalkung wieder einsatzbereit.

Sie können bei dem ersten Entkalkungsalarm ruhig ihren Kaffee zubereiten. Sie sollten aber im Hinterkopf haben, das Sie demnächst eine Entkalkung durchführen müssen. Da die Entkalkung der Cafissimo Picco aber sehr zeitintensiv (ca. 60 Minuten Dauer) ist, muss hier die Zeit genommen werden.

Vorgehen beim Entkalken

Hier werde ich nun Schritt für Schritt den Entkalkungsvorgang darstellen. Dieser soll helfen, wenn die Anleitung gerade nicht zur Hand liegt oder diese einfach abhanden gekommen ist. Planen Sie für die Entkalkung der Cafissimo Picco mindestens 60 Minuten ein!

Schritt 1Entkalkung_Cafissimo_Picco_Anleitung_009

Entfernen Sie die verbrauchte Kapsel aus dem Kapselhalter und lassen sie die Öffnung für den Kapselhalter geöffnet. Entleeren Sie den Wassertank komplett.

Füllen Sie diesen nun mit 125ml des Entkalkungsmittels. Den Rest, bis zur MAX-Anzeige auf dem Wasserbehälter, füllen Sie mit Leitungswasser auf. Setzen Sie den Wassertank mit der Wasser-Entkalkungsmittel-Flüssigkeit nun wieder an die Rückseite der Maschine.

Schritt 2Entkalkung_Cafissimo_Picco_Anleitung_003

Stellen Sie ein Gefäß mit mindestens 1 Litern Fassungsvermögen unter den Kaffeeauslauf. Dieses ist notwendig, da der Wassertank mit der Entkalkungsflüssigkeit komplett geleert wird.

Tipp: Als Behälter können Sie eine große Dose oder eine Schale verwenden. Damit der Behälter unter den Auslauf passt, können Sie auch das Abtropfgitter entfernen und als zusätzliche Stütze benutzen.

Schritt 3

Entkalkung_Cafissimo_Picco_Anleitung_005Um den Entkalkungsvorgang zu starten halten Sie die untere Taste (Caffé Crema) gedrückt und schließen zeitgleich den Verschlusshebel (mit dem Kapselhalter) auf der Oberseite der Maschine. Die Maschine startet nun sofort den Entkalkungsvorgang.

Nach und nach wird nun das Wasser mit dem Entkalkungsvorgang durch die Maschine gepumpt. Die Tasten der Maschine blinken dabei gleichmäßig langsam. Dieser Vorgang läuft so lange bis der Wassertank komplett geleert ist. Die Maschine stoppt zwischendrin immer mal wieder und gibt nur kleine Mengen aus. Dieses ist völlig normal.

Der Vorgang dauert ca. 55 Minuten.  Nach Abschluss blinken beide Tasten gleichmäßig schnell und der Wassertank ist leer.

Schritt 4

Entkalkung_Cafissimo_Picco_Anleitung_007Jetzt müssen Sie die Maschine noch Durchspülen. Leeren Sie das Gefäß, welches Sie unter den Kaffeeauslauf gestellt haben komplett aus und stellen Sie es wieder unter den Kaffeeauslauf.

Reinigen Sie nun den Wassertank gründlich mit frischem Leitungswasser und etwas Spülmittel. Füllen Sie den Wassertank anschließend wieder bis zur MAX-Markierung auf dem Wassertank. Drücken Sie nun wieder die Taste für einen Caffé Crema (untere Taste)  um den Spülvorgang zu starten. Dieser stoppt automatisch, wenn der Wassertank leer ist.

Abschließend müssen Sie den Wassertank wieder füllen und einen Brühvorgang ohne Kapsel durchlaufen lassen.  Dieses liegt daran, dass die Leitungen der Maschine nun leer sind und erst wieder mit Wasser gefüllt werden müssen.

Anschließend ist die Maschine fertig entkalkt und wieder bereit für den nächsten Einsatz!

 Das Video zur Entkalkung

Durgol Swiss Espresso – Spezial-Entkalker – Kaffemaschinen, 2x125ml


Features: 2 x 125 ml, SpezialEntkalker für hochwertige EspressoMaschinen aller Marken, einschließlich Vollautomaten, Manuelle Maschinen und Kaffeemaschinen mit Kaffeepads oder Kapseln, FilterKaffeemaschinen und Teekessel können auch mit Durgol entkalkt werden, Durgol swiss espresso, Spezial-Entkalker für Kaffeevollautomaten, Halbautomaten, Kolbenmaschinen und Kaffeepadmaschinen, Filter-Kaffeemaschinen und Teekessel können auch mit Durgol entkalkt werden, Hochwirksam und einfach anzuwenden, gebrauchsfertig, Lieferumfang: 2 x 125 ml

Neu ab: EUR 4,43 Auf Lager

Über den Autor

Mein Name ist Steffen. Ich bin Autor dieser Seite und seit Jahren ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Ich habe es mir selbst zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen über das Thema Kapselkaffee zu informieren und meine Erfahrungen mit Maschinen und Kapseln zu teilen. Wenn Sie mich bei Facebook, Google+ oder Twitter abonnieren würde mich das sehr freuen! Auch Kommentare zu Beiträgen sind immer gerne gesehen.

Ähnliche Beiträge

17 Responses

  1. F. Hornschuh

    „Durgol“ gehört mit zu den teuersten Entkalkern. Nach dreißig Litern schon entkalken ist schon relativ heftig.
    Die Wasserhärte ist in Deutschland sehr unterschiedlich. M.E. kann man nicht sagen, dass eine Entkalkung zeitlich überall gleich durchgeführt werden müsste.
    Ganz anders sieht es schon wieder aus, wenn man gefiltertes Wasser für die Maschine nutzt.
    Durgol ist ein relativ scharfes Mittel. Beim Kauf meiner Nespresso Maschine wurde mir generell von diesem Entkalker abgeraten, da es die empfindlichen Teile der Nespresso zerstören könnte.
    Ein milder Entkalker auf Zitronenbasis aus dem Drogeriemarkt, sollte doch auch hierfür reichen?!

    Antworten
    • kapsel-kaffee.net

      Definitiv geht auch ein anderes Entkalkungsmittel. Es sollte nur genau auf die Inhaltsstoffe geachtet werden. Außerdem sollten diese für Kaffeemaschinen bzw. Kaffeevollautomaten geeignet sein. Bei diesen Entkalkern kann man sich dann sicher sein, das diese der Maschine nicht schaden.

      Antworten
    • oki-doki

      Man kann auch NATRON (guter Teelöffel) und einen Mini Tropfen FROSCH Spüli (auf jeden Fall Frosch oder ein anderes abbaubares organisches Spüli, natürlich kein normales chemisches) nehmen, vlt. geht es auch ohne Spüli, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen und im orginal Reiniger ist auch etwas Spüli drin.

      Grüße

      Antworten
  2. Gerd Berger

    Durgol ist insbesondere für Nespresso-Maschinen sehr geeignet. Die feinen Teflon-Schläuche werden durchgeputzt. Dass Durgol zu scharf sein soll, kann ich nicht nachvollziehen, schliesslich hat es (zumindest meines Wissens) den besten Korriosionsschutz.

    Von Zitronensäure rate ich schwer ab. Einerseits entkalkt diese nie komplett, ausser man lässt es einwirken (ist ca. 10x langsamer als Amidosulfonsäure wie bei durgol, etc.). Zudem: Lässt man Zitronensäure beispielsweise über Nacht in einer Maschine einwirken, bilden sich Citrate, die den Kalk versiegeln. Dann ist erst recht was los da drin.

    Ich entkalke lieber mit guten Mitteln, die dann halt auch was kosten. Von daher kann ich nur ein Kompliment in die Schweiz zu durgol senden.

    Aber um das auch mal zu erwähnen: Die Anleitung oben ist (für die, die es benötigen ;-) ) toll gemacht, vielen Dank!!!

    Antworten
  3. kerstin

    Ich möchte meine cafissimo entkalken habe aber den entkalker nicht im Haus was kann ich statt dessen nehmen?

    Antworten
  4. Viktória

    Trotz aufwendigem Entkalkungsvorgang kann ich die Maschine nicht mehr zum Kaffee machen gebrauchen. Sie läßt sich nicht mehr ausschalten, bzw. schaltet jedes Mal wieder erneut auf „entkalken“ also die Taste blinkt doppelt!wie soll ich weiter?

    Antworten
  5. Doro

    Habe die Cafissimo meiner Mutter nach Vorschrift entkalkt. Als ich den Spülvorgang starten wollte, blinkten beide Tassen schnell und es läßt sich nichts drücken. Stecker ziehen brachte auch nichts. Was könnte man noch machen? Wegwerfen? :-(
    LG Doro

    Antworten
    • Hans

      War bei uns genau das Gleiche. Da wir noch in der Gewährleistungszeit lagen, haben wir die Maschine bei Tchibo abgegeben. Kam nach etwa einer Woche zurück mit dem Hinweis, die Maschine sei verkalkt gewesen – haha. Tchibo hat sie aber entkalkt und noch ein Fläschchen durgol spendiert. Vielleicht lag es bei uns daran, dass wir nur einen Entkalker auf Zitronensäurebasis verwendet haben.

      Antworten
    • Silke

      Bei uns war es auch so. Meine Maschine hat nach dem Enkalken die Spülphase nicht gemacht. Habe dann auch die Maschine zu Tchibo geschickt. Nach ca. 1-2 Wochen haben sie die Maschine wieder zurück geschickt. Auch mit dem Hinweis, die Maschine ist sehr verkalkt. Jetzt habe ich die Maschine ca.3 Wochen wieder. Habe jetzt entkalt. da es geheißen hat, ich soll sie alle 3-4 Wochen entkalken, da wir ein sehr kalkhaltiges Wasser haben. Nun geht sie wieder nicht mehr.

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Shares